707 unserer Leserinnen und Leser zahlen freiwillig einen monatlichen Beitrag, um die Arbeit der Redaktion zu unterstützen. Damit ermöglichen sie es uns unter anderem, mit Holger Crump einen Kulturreporter zu beschäftigen, der die Kunst- und Kulturszene in Bergisch Gladbach immer wieder in aufwendigen Beiträgen vorstellt, ergänzt durch Fotos von Thomas Merkenich.

Sie sind noch nicht dabei? Unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Abo!

Die 2. Bergische Kunstwanderung des Arbeitskreises der Künstler führt durch Dorf, Wald, und Wiese, rund um Kürten-Dürscheid. 16 Kunstschaffende aus dem Bergischen locken mit Graffiti, Land Art, Collagen und anderen Kunstwerken zum Gespräch in die Natur.

+ Anzeige +

Wandern, Kunstwerke anschauen und genießen, mit den Künstlern reden – das steht auf der 3,5 Kilometer langen Wanderung in und rund um Kürten-Dürscheid auf dem Programm. Am Sonntag, 22. August, 10 bis 18 Uhr zeigen 16 Kunstschaffende aus dem Bergischen Live Graffiti, Malerei, Zeichnung, Fotografie, Bildhauerei, Installation, Land Art, Collagen.

Die Künstler sind: Michael Apsel, Renate Berghaus, Rosemarie Bruchhausen, Pauly Lydia Czeranski, Gisela Eich-Brands, Myriam Hofer, Edda Jende, Manuele Klein, Eneka Krämer-Razquin, Manfred Schmidt, Seona Sommer, Rosemarie Steinbach-Fuß, Barbara Stewen, Jürgen Vollbach, Detlev Weigand, Robert Woblock.

Die 2. Bergische Kunstwanderung ist eine Initiative von Renate Berghaus, dem AdK Arbeitskreis der Künstler Bergisch Gladbach e.V. und der Galerie Wildes Herz.

Parken ist möglich auf dem Parkplatz von Edeka Hetzenegger, Wipperfürther Straße 156, und auf der Wiese HoverWeg/Oberblissenbach. Die Strecke ist ausgeschildert, außerdem ist die Wanderroute auf der Rückseite des Flyers abgebildet.

Möglich wurde die Organisation durch Sponsoring der VR Bank, Bereitstellung der Parkplätze und Kunstorte durch den Handel und Bewohner aus Dürscheid. Kein Eintritt!

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.