v.l. Frank Stein, Angela Behrend, Anne Linden, Klaus Wohlt, Josef Willnecker, Gerd Broich

Eine neue Informationstafel an der Bourgoinstraße in Gronau informiert über die Städtepartnerschaften mit Luton, Bourgoin und Velsen. Bürgermeister Frank Stein, Partnerschaftskoordinatorin Anne Linden und die Vorsitzenden der Arbeitskreise nutzten die Einweihung zu einem Erfahrungsaustausch.

Am 14. Juli wurde sie enthüllt, nun auch gebührend gefeiert: die Informationstafel an der Einmündung zur Bourgoinstraße im Stadtteil Gronau, die zum 65. Jubiläum an die ersten Städtepartnerschaften Bergisch Gladbachs, der Ringpartnerschaft mit Bourgoin-Jallieu, Luton und Velsen im Jahr 1956, erinnert.

Bürgermeister Frank Stein und Partnerschaftskoordinatorin Anne Linden hatten dazu die Vorsitzenden der Arbeitskreise, die sich um die Bürgerkontakte nach England und Frankreich kümmern, und weitere engagierte Akteure der Städtepartnerschaften eingeladen. Die Einweihung war am 14. Juli buchstäblich ins Wasser gefallen wegen des Starkregens, der an diesem Tage niederging.

+ Anzeige +

Gekommen waren zum Nachtreffen am 12. August – diesmal bei angenehmem Sommerwetter – Angela Behrend vom Arbeitskreis Partnerschaft mit Runnymede und Luton, Klaus Wohlt vom Arbeitskreis Deutsch-Französische Freundschaft, Vizebürgermeister Josef Willnecker und Gerd Broich, der seit den frühen Jahren die Städtepartnerschaften aktiv begleitet hat. Bei einem Glas Sekt und Häppchen wurde angeregt über die Freundschaften gesprochen, die sich im Laufe der Zeit durch zunehmend intensive Bürgerkontakte zu den Partnerkommunen entwickelt haben.

Coronabedingt waren keine Delegationen aus den Partnerstädten eingeladen worden; die Freunde aus England und Frankreich schickten aber Grußworte. Besondere Bedeutung erhält die Bergisch Gladbacher Ringpartnerschaft, da sie mit der Entstehung des geeinten Europas sehr eng verknüpft ist.  

Die Homepage der Städtepartnerschaften der Stadt Bergisch Gladbach ist anlässlich des Jubiläums „65 Jahre Ringpartnerschaft“ um viele Informationen erweitert worden. Ein Blick lohnt sich. Unter anderem findet sich dort der aufschlussreiche Aufsatz von Dr. Lothar Speer zum Jubiläum der Ringpartnerschaft. Er trägt den Titel: „Alles Gute zum 65sten – die Entstehung der ältesten Städtepartnerschaften der Stadt Bergisch Gladbachs am 14.07.1956“.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo, heute habe ich mich sehr über den wunderschönen Beitrag über die Städtepartnerschaften der Stadt gefreut. Ich habe mit großer Freude als Teenager zwischen 1968 und 1970 an Austauschfahrten nach Luton, Bourgouin-Jallieu und Velsen- Ijmuiden teilgenommen. Es waren sehr erlebnisreiche und ewig in Erinnerung bleibende Erlebnisse. Eine Freundschaft mit einem englischen Freund besteht immer noch! Ich habe mich auch sehr gefreut über das Foto mit Gerd Broich, der damals ein sehr aktiver Motor für die Jugendarbeit war. Ihn habe ich zusammen mit den anderen aktiven Leuten durch meinen Bruder Werner kennen gelernt.
    Ich hoffe sehr, dass die Partnerschaften noch lange bestehen, und dass viele Jugendliche gute Freunde in anderen Ländern finden. Für mich jedenfalls war sicherlich der Lutonaufenthalt ein Grund für mein Anglistikstudium. Wie schön, dass es immer noch so liebe Menschen gibt, die die Tradition am Laufen halten, ein großes DANKE an sie.