Das Geschäftsleben wird immer internationaler. Mittlerweile haben Firmen Geschäftspartner in Frankreich, Italien oder Japan, in allen Regionen der Welt. Dabei kann das was uns im Urlaub so fasziniert– das Fremde, die uns nicht geläufigen Sitten und Gebräuche anderer Länder – im Geschäftsleben schnell zu Missverständnissen führen, die eine Geschäftsbeziehung stören oder im schlimmsten Fall gar zum Erliegen bringen können. 

Um diesen Missverständnissen entgegenzutreten, braucht es Offenheit, Verständnis, Zugewandtheit und Interesse an anderen Kulturen und Menschen. Diese Fähigkeiten sind notwendig, um angemessen und erfolgreich mit internationalen Geschäftspartnern zu kommunizieren.

Dabei ist es wichtig sich die Komplexität der einzelnen Sprachen bewusst zu machen, Fremdsprachen zu sprechen und ein tiefes Verständnis für non-verbale Kommunikation zu entwickeln. 

ALLES ist Kommunikation

Stellen Sie sich vor, es steht ein Treffen mit Kollegen einer ausländischen Niederlassung Ihres Unternehmens bevor – Thema: Teambuilding. Oder es kündigen sich Geschäftspartner aus dem Ausland an, die mit Ihnen über wichtige Verträge verhandeln wollen. In beiden Fällen ist es wichtig, professionell auf Augenhöhe und unter Einbindung des Wissens der kulturellen Unterschiede zu einem guten Ergebnis zu kommen.

Zwei kleine Beispiele: Zur Begrüßung gibt man sich die Hand – zumindest in Deutschland ist das ganz normal. Doch bereits in Frankreich ist dies im Geschäftsleben durchaus nicht üblich, in China gilt diese Geste gar als unhöflich. Gleichzeitig lässt man in Frankreich größere körperliche Nähe zu, etwas, das wir in Deutschland in der Regel nicht schätzen, weil unsere Komfortzone verletzt wird.

Wie gehe ich also damit um, wenn ich das Gefühl habe, dass man mir vermeintlich zu nahekommt? Wie kann ich auf mein Dilemma aufmerksam machen, ohne verletzend zu sein? Wie werte ich das Verhalten meines Gegenübers? Was sage ich!?! Im Berufsalltag ist sprachliche und interkulturelle Kompetenz also ein wichtiger Soft Skill.

Fremdsprachen erlernen oder Hilfe beauftragen

Um Missverständnissen mit internationalen Geschäftspartnern aus dem Weg zu gehen, ist es zudem von besonderer Bedeutung mit Sprache zu arbeiten, Sprache ganz gezielt einzusetzen. Im Geschäftsleben ist Englisch heute unerlässlich.

Ist man im internationalen Kontext unterwegs gehört es aber mittlerweile zum Standard, dass man auch mit französischen oder italienischen Sprachkenntnissen aufwarten kann. Sollten diese Kenntnisse im Unternehmen nicht vorhanden sein, ist das Hinzuziehen eines Dolmetschers angeraten.

Soft Skill: Themenwahl

Noch ein Beispiel: Eine Beziehung zu einem ausländischen Geschäftspartner oder auch Kollegen wird intensiver und enger, wenn Gespräche über den geschäftlichen Rahmen hinausgehen. Small Talk ist angesagt – hier unterscheiden sich die Inhalte im „internationalen Gespräch“ nur wenig von dem, worüber wir uns mit deutschen Geschäftspartnern unterhalten: Reisen, Essen, Kultur, Sport – alles Themen, die Small Talk-geeignet sind. Nicht thematisieren sollte man Krankheiten, Politik und Religion.

Einen Unterschied kann es allerdings in der Art der Kommunikation geben: In Deutschland sind wir meist sehr direkt, in Frankreich oder arabischen Ländern wird üblicherweise eher indirekt kommuniziert, Aussagen umschrieben.

Wir begleiten Sie

Die Agentur Strothmann ist Ihr Partner, wenn es um den Umgang mit fremden Sprachen und anderen Kulturen geht. Sie sind ein deutsches Unternehmen und wollen den Markt in einem anderen Land erobern? Dann sollte Ihre Kommunikationsstrategie stimmen – und für die Erarbeitung derselben stehen wir Ihnen zur Seite: persönlich und mit Partneragenturen in den verschiedensten Ländern.

Ihre Elke Strothmann

PS: In 25 Jahren Agentur-Geschichte haben wir nicht nur viele einzigartige Erfahrungen gesammelt, sondern sind immer wieder mit ähnliche Fragen über unsere Arbeit konfrontiert worden: Ist PR nicht das Gleiche wie Marketing? Was macht ein PR-Berater eigentlich genau und welche Fähigkeiten sollte er mitbringen? Um unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen zu können, haben wir einen Podcast aufgenommen. „Strothmanns Blick auf PR und Event“ ist unter anderem auf PodBean zu finden. Hören Sie doch mal rein!“

Die Agentur Strothmann GmbH besteht seit 1996 und ist auf Public Relations und Eventmanagement für Kunden unterschiedlichster Branchen spezialisiert.

Kontakt 
Agentur Strothmann GmbH
Am Stadion 18-24, 51465 Bergisch Gladbach
Telefon: +49 2202 2807 20, Fax: +49 2202 2807 11
Mail: strothmann@agentur-strothman.de
WebsiteInsights – Facebook Podbean

Der Schwerpunkt der PR-Arbeit liegt auf der Unternehmenskommunikation in den Wirtschafts- und Finanzmedien. Ob national oder international, ob Großunternehmen oder mittelständischer Familienbetrieb: Wir unterstützen unsere Kunden bei der Stärkung der Reputation und Führung der Marke durch

  • Pressearbeit
  • Online-Kommunikation
  • Interne Kommunikation
  • Text und Kreation

Das versierte und erfahrene Event-Team arbeitet sowohl konzeptionell und kreativ als auch organisatorisch mit höchstem Qualitätsanspruch. Ob sportliche Aktivität oder Workshop: Wir kreieren das individuell zugeschnittene Event für

  • Teambuilding, Mitarbeitermotivation
  • Kundenbindung
  • Betriebsfeiern, Kongresse

Weitere Beiträge von Elke Strothmann:

Elke Strothmann

führt seit über 25 Jahren die gleichnamige PR- und Eventagentur mit Sitz in Bergisch Gladbach. Sie und ihr 8-köpfiges Team haben das Ziel, für ihre Kunden eine positive öffentliche Meinung zu schaffen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.