Ein hohes Maß an Medienpräsenz braucht in der heutigen Zeit jedes Unternehmen – ohne geht es nicht. Sei es zur Mitarbeitergewinnung, zur Kundenbindung oder um sich mit einer guten Reputation von Marktbegleitern abzuheben – Öffentlichkeitsarbeit ist unabdingbar. Das Format „Interview“ ist dazu gut geeignet, wenn es gut vorbereitet ist.

Um auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen und die breite Öffentlichkeit zu erreichen, gibt es viele Möglichkeiten und unterschiedliche Formate. Das Interview ist eines davon und gilt als besonders attraktives Format. 

Ein Interview kann für ein Printmedium, das Fernsehen, Radio oder ein Onlineformat geführt werden und stellt ein im wahrsten Sinne ansprechendes Format dar. Insbesondere ein Wortlaut-Interview ist ein lebendiges Mittel, um ein Thema gut verständlich rüberzubringen. 

Erscheint das Interview im Wortlaut in einem Printmedium, kann der Adressat beim Lesen „hören“, da sich die geschriebenen Fragen und Antworten sehr an der gesprochenen Sprache orientieren. Bei einem Interview für Fernsehen oder Radio bekommen Zuschauer und Zuhörer einen direkten Eindruck von der Person, die die Fragen beantwortet. Ideal also, um die Reputation des Unternehmens darzustellen. 

Die richtige Vorbereitung ist das A und O

Wie jeder Schritt in die Öffentlichkeit bedarf auch ein Interview einer guten Vorbereitung. Dabei gilt es ein paar Dinge zu beachten. Das Interview ist ein herausforderndes Format, selten schnell gemacht.

Daher sollte im ersten Schritt das Interviewthema intensiv und detailliert intern besprochen werden. Welche Botschaften und Inhalte sollen transportiert werden? Wie wird das Thema dargestellt? Kurze Sätze, klare Aussagen und keine ausführlichen Erklärungen.

Ein Interview ist kein Sachtext. Auf lange verschachtelte Sätze sollte man im Sinne einer guten Verständlichkeit verzichten. Antworten sollten so formuliert werden, wie man auch in einer ganz „normalen“ Gesprächssituation antworten würde. Allerdings: Umgangssprache ist ein Tabu. 

Gesprächspartner und Medium gezielt auswählen

Strategisch wichtig ist die Auswahl des Mediums und des Ansprechpartners. Wie ist das Thema, das transportiert werden soll, in dieser Publikation bisher aufgegriffen worden? Wer hat dazu geschrieben? Wurden Kommentare verfasst? Gibt es Angriffspunkte für die Publikation auf das Unternehmen, das das Interview sucht? Dies sind nur einige wesentliche Aspekte in der Vorbereitung auf das Interview. 

Auf das richtige Wording kommt es an

Die zu transportierenden Botschaften und Kernaussagen sind nach vorne zu stellen. Wortwahl und Sprache müssen für die Zielgruppe und die Publikation passen. Für ein Interview mit einer Regionalzeitung bedarf es folglich eines anderen Wordings als in einer Fachzeitschrift. 

Umgang mit Zitaten im Vorfeld klären

In Deutschland ist es nach wie vor üblich Zitate abzustimmen. Das sollte insbesondere bei einem Wortlaut-Interview noch einmal festgehalten werden. Aber auch für jedes andere Interview gilt es, diesen Punkt mit dem Journalisten im Vorfeld zum Termin abzuklären. Auch eine Aufzeichnung ist nicht ohne Zustimmung möglich.

Zu einer erfolgreichen Interviewführung gehören noch weitere Aspekte, bspw. Medientraining für den Interviewten, um Botschaften nachhaltig zu setzen, und Coaching, um die Journalisten(sprache) richtig zu verstehen.

Hinzu kommen eine Planung der Zweitverwertung des Interviews zur Nutzung für die eigene interne und externe Öffentlichkeitsarbeit oder auch der Umgang mit Copyrights.  

Wenn Sie Fragen zur erfolgreichen Interviewführung haben oder jemanden suchen, der Ihnen in dieser Angelegenheit mit Rat und Tat zur Seite steht, können Sie sich gerne bei uns melden. 

Ihre Elke Strothmann

Die Agentur Strothmann GmbH besteht seit 1996 und ist auf Public Relations und Eventmanagement für Kunden unterschiedlichster Branchen spezialisiert.

Kontakt 
Agentur Strothmann GmbH
Am Stadion 18-24, 51465 Bergisch Gladbach
Telefon: +49 2202 2807 20, Fax: +49 2202 2807 11
Mail: strothmann@agentur-strothman.de
WebsiteInsights – Facebook Podbean

Der Schwerpunkt der PR-Arbeit liegt auf der Unternehmenskommunikation in den Wirtschafts- und Finanzmedien. Ob national oder international, ob Großunternehmen oder mittelständischer Familienbetrieb: Wir unterstützen unsere Kunden bei der Stärkung der Reputation und Führung der Marke durch

  • Pressearbeit
  • Online-Kommunikation
  • Interne Kommunikation
  • Text und Kreation

Das versierte und erfahrene Event-Team arbeitet sowohl konzeptionell und kreativ als auch organisatorisch mit höchstem Qualitätsanspruch. Ob sportliche Aktivität oder Workshop: Wir kreieren das individuell zugeschnittene Event für

  • Teambuilding, Mitarbeitermotivation
  • Kundenbindung
  • Betriebsfeiern, Kongresse

Weitere Beiträge von Elke Strothmann

Planung einer Hauptversammlung: Das gibt es zu beachten

Wir beschäftigen uns mit Public Relations und Events. Und gerade beim Begriff „Events“ schwingt immer etwas leicht Glamouröses mit. In vielen Fällen mag das stimmen. Aber wir wollen heute das Augenmerk auf eine andere Veranstaltungsform lenken, die wir seit vielen Jahren begleiten: die Hauptversammlung. (Bezahlter Beitrag)

Kommunikation für Unternehmen – Tipps für Podcast-Neulinge

Moderne Unternehmen brauchen heutzutage ein breites digitales Informationsangebot. Doch um die eigene Zielgruppe mit relevantem Inhalt zu erreichen, muss das veränderte Nutzerverhalten beachtet werden. Informationen müssen heute immer und überall verfügbar sein. (Bezahlter Beitrag)

Immer in Bewegung: Agentur Strothmann feiert 25-jähriges Jubiläum

25 Jahre. Eine lange Zeit. Und doch ist sie wie im Fluge vergangen. „Im November 1996 haben wir angefangen, mit ganz unterschiedlichen Veranstaltungen,“ sagt Agenturchefin Elke Strothmann und blickt auf die Anfangsjahre der Agentur zurück. (Bezahlter Beitrag)

Kommunikation auf internationalem Parkett

Das Geschäftsleben wird immer internationaler. Mittlerweile haben Firmen Geschäftspartner in allen Regionen der Welt. Dabei können die uns nicht geläufigen Sitten und Gebräuche im Geschäftsleben schnell zu Missverständnissen führen, die eine Geschäftsbeziehung stören oder im schlimmsten Fall gar zum Erliegen bringen können. (Bezahlter Beitrag)

LinkedIn-Stories: Der richtige Einsatz in der Unternehmenskommunikation

Aus den sozialen Netzwerken sind sie als wichtiges Kommunikationsinstrument nicht mehr wegzudenken – die Rede ist von der „Story-Funktion“. Ein Feature, welches es uns ermöglicht, Beiträge mit unserem Netzwerk zu teilen, die nicht permanent in unserem Feed zu sehen sein sollen. Stattdessen verschwinden sie nach 24 Stunden. (Bezahlter Beitrag)

Eventplanung in außergewöhnlichen Zeiten

Events in Zeiten von Corona? Das klingt im ersten Moment nahezu unmöglich. Das ist es jedoch gar nicht. Außergewöhnliche Zeiten erfordern aber außergewöhnliche Maßnahmen. Und eine gute Vorbereitung. (Bezahlter Beitrag)

Wie Teamarbeit trotz Homeoffice gelingt

Mit der zweiten Corona-Welle kam auch der zweite Lockdown. Wie können Teams über die Distanz hinweg motiviert zusammenzuarbeiten? Wir geben Ihnen ein paar ganz praktische Hinweise an die Hand. (Bezahlter Beitrag)

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Elke Strothmann

führt seit über 25 Jahren die gleichnamige PR- und Eventagentur mit Sitz in Bergisch Gladbach. Sie und ihr 8-köpfiges Team haben das Ziel, für ihre Kunden eine positive öffentliche Meinung zu schaffen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.