1124 Impfungen hat die Feuerwehr am vergangenen Samstag beim Drive-In verabreicht. Am diesem Samstag geht es weiter. Im Bild: Jörg Köhler und Frank Haag

Nach dem großen Erfolg der Premiere des Impf-Drive-Ins auf dem Zanders-Parkplatz hat die Feuerwehr ihre Abläufe noch einmal optimiert, rund 200 Impfungen pro Stunde sollen jetzt machbar sein. Neben Booster- sind auch Erst- und Zweitimpfungen möglich. Hier erfahren Sie alles Wichtige.

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach bietet bis auf weiteres einen großen Impf-Drive-In auf dem ehemaligen Zanders-Parkplatz am Heidkamper Tor an, jeden Samstag von 9 bis 16 Uhr.

Hier – wie bei allen Angeboten – werden an alle Interessierten ab 12 Jahren Erst-, Zweit- und Drittimpfungen mit Biontech verabreicht. Allerdings muss für eine Booster-Impfung die zweite Impfung im Grundsatz sechs Monate zurückliegen.

Am Ende entscheiden die Impfärzte; sie wollen nach Angaben der Feuerwehr am Samstag früh ein fixes Stichdatum für die zweite Impfung festlegen; das wird dann über Facebook und im Bürgeportal mitgeteilt.

Aktualisierung: Bei den Impfungen in den mobilen Impfstellen des Rheinisch-Bergischen Kreis erhalten ab sofort alle Personen ab 30 Jahren dem Impfstoff von Moderna. Zudem stellt der Kreis fest, dass Auffrischungsimpfungen grundsätzlich erst nach sechs Monaten vergeben werden sollen. Beides gilt auch für den Impf-Drive-In der Feuerwehr. Mehr Infos

Eine Priorisierung nach Altersgruppen gibt es zwar nicht, die Über-70-Jährigen sind aber besonders eingeladen, das Angebot zu nutzen, erklärt der Kreis.

Mehrere Impfärzte der KVNO und die Hilfsorganisationen sind gemeinsam mit den Kräften der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz, rund 200 Impfungen sind nach Angaben von Feuerwehrsprecher Elmar Schneiders möglich. Für Fußgänger und Radfahrer wurde eine eigene Impfstation eingerichtet; hier war man in der vergangenen Woche sehr viel schneller dran gekommen.

So finden Sie den Impfdrive-In: Die Aktion findet auf dem Zanders-Parkplatz „Heidkamper Tor“ statt. Dorthin kommen Sie über die Bensberger Straße. Auf Höhe der Straße „An der Jüch“ (Zanders-Bad) geht es stadtauswärts an der Ampel rechts ab zum Parkplatz.

Man kann natürlich auch zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Bus kommen, gegenüber am Arbeitsamt halten die Busse 227 und 400.

Die Feuerwehr geht davon aus, dass es auch bei diesem Drive-In zu längeren Wartezeiten kommen kann. Daher will sie auf ihrer Facebook-Seite immer wieder über die aktuelle Auslastung informieren.

So läuft die Impfung im Drive-In ab:

Wo man sonst noch boostern kann

Grundsätzlich sind die Haus- und Fachärzte für die Impfung zuständig, aber nicht alle impfen. Eine Liste der KVNO mit impfenden Praxen, die zum Teil auch fremde Patienten impfen, finden Sie hier. Allerdings weist die KVNO darauf hin, dass diese Liste (mit 63 Adressen in RheinBerg) nicht vollständig ist; nur die Ärzte:innen, die sich gemeldet haben, wurden aufgelistet.

Mobile Impfteams in Overath und Leichlingen

Darüber hinaus ist das mobile Impfteam der Feuerwehr Bergisch Gladbach im gesamten Bergischen Kreis unterwegs. Die Standorte am Wochenende:

  • Samstags, 14 bis 18 Uhr: Overath, Hauptstr. 78, nähe Bahnhof
  • Sonntags, 14 bis 18 Uhr: Leichlingen, Am Hammer, Foyer der Sekundarschule

In der kommenden Woche geht es dann an anderen Orten im Kreis weiter, die komplette Liste finden Sie hier. Jeden Donnerstag ist das Team im Bergischen Löwen; hier gab es zuletzt aber lange Wartezeiten.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.