Maik Außendorf vor der Bundestagswahl im BürgerClub. Foto: Thomas Merkenich

Die Bundestagswahl ist noch nicht einmal ein Jahr her, aber die Welt und Deutschland haben sich völlig verändert. Im BürgerClub des Bürgerportals berichtet der grüne Bundestagsabgeordnete Maik Außendorf, was er in seinen ersten Jahr im Bundestag erlebt hat – und beantworten Ihre Fragen zu aktuellen Themen.

Der BürgerClub ist nach der Sommerpause mit zwei offenen Gesprächsrunden gestartet, mit den Bundestagsabgeordneten von CDU und Grünen zu den aktuellen Themen, die Deutschland zur Zeit beschäftigen. Nach dem Gespräch mit Hermann-Josef Tebroke (CDU) ist jetzt der Vertreter der Grünen zu Gast:

+ Anzeige +

  • Dienstag, 16. August, 19:30 Uhr
    Maik Außendorf (Grüne) 
    FreiRaum des Bürgerportals

In unseren BürgerClubs geben wir den Gästen die Möglichkeit, ihre Positionen vorzustellen. Im Mittelpunkt stehen aber die Fragen der Bürger:innen und Bürger, im Sinne eines offenen und konstruktiven Austausches über die Parteigrenzen hinweg.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bei der redaktion@in-gl.de erforderlich.

Hintergrund

Maik Außendorf ist bei der Bundestagswahl 2021 für die Grünen zum ersten Mal in den Bundestag gewählt worden. Er ist digitalpolitischer Sprecher seiner Fraktion und sitzt im Wirtschaftsausschuss und im Digitalausschuss sowie stellvertretendes Mitglied im Parlamentarischer Beirat für nachhaltige Entwicklung. Alle Beiträge über Maik Außendorf finden Sie hier.

Im Anschluss an die Debatte besteht die Möglichkeit zu einem informellen Austausch bei einem Getränk.

Die Teilnahme am BürgerClub ist zunächst den Mitgliedern unseres Freundeskreises vorbehalten, es stehen aber darüber hinaus aber einige weitere Plätze zur Verfügung.

Dokumentation

Das Gespräch mit Hermann-Josef Tebroke können Sie in der Aufzeichnung nachverfolgen:

„Wir können den Menschen mehr zumuten“

Zum Ende der Sommerpause berichtet der CDU-Bundestagsabgeordnete aus RheinBerg, Hermann-Josef Tebroke, im BürgerClub über ein ungewöhnliches Jahr im Bundestag. Er stellt sich zehn Ja/Nein-Fragen und geht im Gespräch mit Leser:innen des Bürgerportals in die Tiefe. Wir dokumentieren das ganze Gespräch.

Ausblick: die BürgerAkademie

Wichtige Entscheidungen werden nicht nur in Berlin getroffen, sondern auch hier im Stadtrat.  Es stehen große Themen an, vom Umgang mit der Gaskrise, Klima und Hitze über Schulbau und Verkehr bis hin zu Zanders und anderen großen Bauprojekten. 

In unserer BürgerAkademie wollen wir Ihnen nahe bringen, wie die Kommunalpolitik funktioniert und wie Sie sich einbringen können, ganz praktisch. 

In einem ersten Workshop befassen wir uns mit den Fachausschüsse, wo Projekte geschmiedet und inhaltlich diskutiert werden, bevor der Rat sie beschließt. 

Dazu haben wir für den 20. September ab 17 Uhr Andreas Ebert eingeladen, SPD-Mann und einer der erfahrensten Ratsmitglieder der Stadt. Er erläutert – jenseits einer parteipolitischen Agenda – wie das so läuft, vor und in den Ausschusssitzungen, am Beispiel des Ausschusses für Schulbau und Gebäudewirtschaft

Die Sitzung dieses Ausschusses besuchen wir gemeinsam am 21. September um 17 Uhr. Danach gibt es eine Manöverkritik im Bistro am Schloss, zu der auch Vertreter:innen anderer Parteien eingeladen werden. 

Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bei der redaktion@in-gl.de.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.