Breast Care Nurse Bettina Lüttmann hofft auf Unterstützung beim Nähen von Herzkissen; Foto: Daniel Beer

Bettina Lüttmann ist neue Breast Care Nurse am EVK. Sie sucht Helferinnen die ehrenamtlich Herzkissen für Brustkrebs-Patientinnen nähen. Das Herzkissen lindert Narbenschmerzen und Lymphschwellungen und hilft beim bequemen Sitzen oder Liegen. Doch nun geht der Bestand an Kissen zu Ende.

Ein paar Herzen hat Bettina Lüttmann noch zu vergeben, aber es werden stetig weniger und langsam versiegt der Nachschub. Die Rede ist von den sogenannten Herzkissen – weiche Kissen in der ikonischen Herzform.

+ Anzeige +

„Nach einer Operation können sich Brustkrebs-Patientinnen die Kissen unter den Arm klemmen“, erklärt Lüttmann. Sie kümmert sich als sogenannte Breast Care Nurse vielfältig um das Wohlergehen der Patientinnen. Jede Brustkrebspatientin am EVK bekommt von ihr ein Herzkissen und darf es mit nach Hause nehmen.

Das Herzkissen lindert unter anderem Narbenschmerzen und Lymphschwellungen und hilft beim bequemen Sitzen oder Liegen. Und die kleinen, bunten Herzkissen haben auch einen emotionalen Wert für die Patientinnen, spenden Trost und geben Kraft in einer für die Frauen schwierigen Zeit, weiß Bettina Lüttmann.

„Leider haben wir kaum noch aktive Näherinnen und Nähkreise, die uns regelmäßig mit Nachschub versorgen können“, bedauert sie und wirbt um neue Unterstützerinnen: „Nähen macht Spaß und ist auch bei jüngeren Menschen wieder im Trend.“

Für das Nähen eines Herzkissens werden zwei Stücke Baumwollstoff und Watte oder Füllflocken als Füllmaterial benötigt. Das EVK freut sich über Näherinnen und Nähkreise, die bereit sind, regelmäßig Herzkissen zu nähen. Pro Monat werden etwa 20 bis 30 Herzkissen an Patientinnen verteilt.

Das EVK stellt gerne ein Schnittmuster und eine kurze Nähanleitung zur Verfügung. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann eine E-Mail schicken und seine Kontaktdaten hinterlassen an: herzkissen@evk.de.

Neue Breast Care Nurse im EVK

Bettina Lüttmann hat eine pflegerische Ausbildung absolviert und steht seit fast 40 Jahren im Berufsleben. Für das EVK arbeitet sie seit 1994 in der Frauenklinik – lange als Pflegekraft und seit März dieses Jahres als neue Breast Care Nurse (BCN).

In dieser Funktion ist sie zuständig für die Begleitung und Betreuung von Brustkrebspatientinnen. „Der Aufgabenwechsel ist genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen“, sagt sie. Als BCN kümmert sich Lüttmann von Anfang an um die Patientinnen und ist bei Fragen und Sorgen immer ansprechbar.

Nach einer Operation betreut sie die Patientinnen weiter und fungiert als wichtige Schnittstelle zwischen Ärzten und Pflegekräften auf Station und nimmt auch an Besprechungen und Tumorkonferenzen teil. „In meiner neuen Rolle kann ich mir mehr Zeit für die Patientinnen nehmen und gleichzeitig auch meine Einschätzung zum Therapie- und Behandlungskonzept beitragen“, so Lüttmann.

Für viele Patientinnen, die teilweise von weit entfernt bewusst das EVK für ihre Behandlung aufsuchen, ist sie auch emotionale Stütze: „Mit einigen Patientinnen habe ich auch lange nach der Behandlung noch Kontakt. Es ist eine sehr bewegende und erfüllende Aufgabe.“

image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.