Bergisch Gladbach braucht guten Journalismus!

Finden Sie auch? Unterstützen Sie uns.

Wir versorgen Sie zuverlässig mit den relevanten lokalen Nachrichten. Kurz und knapp im Newsletter, ausführlich und opulent bebildert in den Reportagen. Sachlich, unabhängig, konstruktiv.

Das finden Sie gut? Dann unterstützen Sie uns bitte mit einem freiwilligen Beitrag, die Höhe wählen Sie selbst.

Damit werden Sie Mitglied im Freundeskreis und erhalten einige Extras: den Fotokalender, Freitickets, Einladungen zum JazzGLub und anderen Events. Mehr Infos.

Ihr Beitrag ermöglicht es uns, Ihnen einen Weg durch die Informationsflut zu bahnen und Vereinen, Initiativen sowie Einrichtungen eine Plattform zu bieten. Wissen, was läuft!

Die Odenthaler Straße ab der Kreuzung zur Alten Wipperfürther Straße stadtauswärts war vom Landesbetrieb Straßen neu asphaltiert worden, der Rad- und Fußweg jedoch nicht. Dieses Versäumnis wird nun korrigiert – und auch auf der Straße nachgebessert.

Im Sommer hatte der Landesbetrieb Straßen NRW für Überraschung gesorgt, als er die Straße von Odenthal nach Bergisch Gladbach erneuert hatte, dabei aber den maroden Rad- und Fußweg nur bis zur Stadtgrenze saniert hatte. Wie sich nun zeigt ein Missverständnis über die Zuständigkeiten.

Nach einer Intervention des ADFC kündigt der Landesbetrieb jetzt an, auch das ausgelassene Teilstück anzupacken – und das sehr kurzfristig:

„Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg saniert ab Dienstag (4.10.) den Rad- und Gehweg entlang der Odenthaler Straße (L270) zwischen Hebborn und Unterboschbach. Die Rad- und Gehwegsanierung beginnt an der Verbindung L270 / Alte Wipperfürther Straße (B506) und wird abschnittsweise bis zur Mutzbroicher Straße fortgeführt“, heißt es auf der Website der Landesbehörde.

Für den Rad- und Fußverkehr werden Umleitungen ausgeschildert. Da die Bushaltestelle Unterboschbach für die Arbeiten verlegt wird, errichtet der Landesbetrieb dort eine mobile Fußgängerampel.

Und auch ein zweites Versäumnis bessert der Landesbetrieb aus: Zwischen Heidetor und Mutzer Straße werde auf einer Länge von etwa 80 Metern die Fahrbahndecke erneuert, heißt es in der Mitteilung.

Dafür werde voraussichtlich an zwei Tagen eine halbseitige Sperrung eingerichtet. Auch hier regeln Baustellenampeln den Verkehr.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.