Foto: Pixabay

Ein Gespräch kann den Blick auf neue Welten öffnen – genau wie ein Buch. In der sogenannten Living Library erzählen Menschen wie lebende Bücher Geschichten, die überraschen, inspirieren, zum Lachen oder zum Nachdenken anregen. Interessenten für ein lebendes Buch können sich in der Stadtbücherei anmelden.

Das ist der Grundgedanke hinter einer Veranstaltung der besonderen Art, zu der die Volkshochschule sowie die Stadtbücherei im Forum am Mittwoch, 19. Oktober 2022 einladen. In einer Living Library können Menschen wie „lebende Bücher“ für spannende Zweiergespräche entliehen werden. „Lebende Bücher“ haben viel zu erzählen. Sie können überraschen, inspirieren, zum Lachen oder zum Nachdenken anregen.

+ Anzeige +

Persönliche oder kritische Fragen sind erlaubt, auch wenn nicht alle beantwortet werden müssen. Die Gespräche dauern jeweils eine halbe Stunde.

Living Library
Mittwoch, 19. Oktober 2022
Gesprächszeiten17:00, 17:40, 18:20 und 19 Uhr
Stadtbücherei im Forum, Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach
Info und Anmeldung über die Website der Stadt. 
Kontakt: 02202/14-2281 oder info@stadtbuecherei-gl.de

Folgende „lebende Bücher” können entliehen werden:

  • „Klein, aber oho“: Frau M. Hiller, Mensch mit einer Behinderung
  • „Erfolgreiche, soziale Unternehmerin mit buntem Team“: Frau U. Wintgens, selbstständige Kauffrau
  • „Von Teheran nach Bergisch Gladbach“: Frau N. Aghazadeh, Frau mit Migrationshintergrund
  • „Jung und Alt unter einem Dach – Mehrgenerationenhaus“: Frau D. Corts, Architektin
  • „Für die Zukunft – zurück auf’s Rad“: Herr B. Werheid, Fahrradaktivist
  • „Vielfalt als Normalität – sind wir nicht alle ein bisschen LSTBIAQ*?“: Frau S. Spasovska-Hein, Sexualpädagogin und queere Frau

Für die kostenfreie Teilnahme ist eine Anmeldung über die Homepage der Stadtbücherei erforderlich.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.