Weil wir vielleicht noch etliche davon erleben werden? Aber wer “sitzt” dabei “Krise”? Und wie? Und zu welchem Zweck und für wen? Und wer sitzt auf dem Bild und wozu? Und was haben die beiden Sitzenden auf dem Foto zu tun mit den Personen in den Krisensitzungen? Aussitzen, Nachsitzen, Sitzstreiken, Absitzen, Sitzkomfort, Sitzkissen, Sessel? Was steckt eigentlich hinter all dem Euro- und Wirtschaftsgekrisele? Welche Konsequenzen ziehen wir daraus? Wer ist der Kaiser, der seine neuen Kleider zeigt? Tausend Fragen und vielleicht doch wenigstens eine Antwort am Ende des Textes.

Engelbert M. Müller

ist pensionierter Lehrer, Mitglied von Wort und Kunst, Verfasser von "Der letzte Lehrer"

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.