Zu einem traditionellen festlichen Orchesterabend am ersten Advent lud die Volkshochschule Bergisch Gladbach ins Bensberger Rathaus ein. Das Kammerorchester der Stadt Bergisch Gladbach unter der Leitung von Dr. Stefan Kames ließ dabei Werke von Franz Schubert (1797-1828) und Ludwig van Beethoven (1770-1827) erklingen.

Dabei wurde zunächst die Symphonie No. 3 D-Dur (D 200) von Franz Schubert gekonnt umgesetzt. Das Zusammenspiel der Musiker des Orchesters, welches sich aus Musikern aller Altersklassen zusammensetzt und das für die Stadt eine wahre Bereicherung ist, war dabei durchweg harmonisch.

Im zweiten Teil erklang das Konzert für Klavier mit Orchester No. 1 C-Dur Op. 15 von Ludwig van Beethoven. Neben dem Orchester überzeugte der junge Klaviervirtuose Dr. Roman Salyutov durch seine äußerst faszinierende Leistung als Solist. Vor allem die sehr lebendige Virtuosität und die ungeheure Ausdrucksstärke zogen die Zuhörer sichtlich in ihren Bann.

Dr. Roman Salyutov und Dr. Stefan Kames nach dem Konzert (v.l.n.r).

Am Ende des Konzertes übergab Dr. Stefan Kames die Leitung des Kammerorchesters, die er seit nunmehr 15 Jahren innehatte, mit der symbolischen Taktstockübergabe an Dr. Roman Salyutov.

Das Konzert war alles in allem ein wahrer musikalischer Genuss für Liebhaber der klassischen Musik. Das Orchester sollte in Bergisch Gladbach noch mehr Förderer, Mitspieler und vor allem Beachtung finden.

Terminhinweis:

Am Sonntag, den 6.01.2013 wird um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Clemens in Paffrath ein Geburtstagskonzert zu Ehren des Komponisten Max Bruch stattfinden, der am 6. Januar 1838 in Köln geboren wurde. Unter anderem wird das Kammerorchester Bergisch Gladbach letztmalig unter der Leitung von Dr. Stefan Kames Werke von Max Bruch darbieten. Der Eintritt ist frei.

Das Konzert stellt den Auftakt zum großen Max-Bruch-Festival 2013 dar. Schirmherren des Festivals sind der WDR-Intendant a. D. Dr. h. c. Fritz Pleitgen und Bürgermeister Lutz Urbach. Daneben wird das Projekt durch Sylvia Zanders als Kuratorin und die Initiatorinnen, die stellvertretende Bürgermeisterin Ingrid Koshofer und Mitglied des Rats und Kulturausschusses Birgit Bischoff tatkräftig unterstützt. Weitere Mitstreiter sind u.a. Maria Theresia Opladen (Bürgermeisterin a. D. und Bundesvorsitzende der kfd), Doro Dietsch, Elke Strothmann (Eventsmanagement), Frank Joeres (Agentur KoelnKonzert, Leitung), Friedrich Herweg (Leiter der städtischen Max-Bruch-Musikschule), Alfred Börsch (Rechtsanwalt) und Dr. Roman Salyutov (musikalisch-wissenschaftliche Mitwirkung und künstlerische Leitung).

Weitere finanzielle Unterstützung durch Firmen und Privatpersonen ist willkommen. Das Festival soll aus der Bürgerschaft erwachsen. Veranstalter des Max Bruch Musik-Festivals Bergisch Gladbach 2013 ist der Verein Musik- und KulturFestival GL e.V. Der Verein wurde 2012 gegründet und ist gemeinnützig. Er hat vor, Musik- und Kulturfestivals in Bergisch Gladbach mit durchzuführen, für die bevorzugt regional und überregional wirkende Musiker, Künstler und Kulturexperten verpflichtet werden.

Der Verein nimmt gerne weitere Mitglieder auf!

Interessenten wenden sich bitte an den 1. Vorsitzenden Friedrich Herweg, Tel.: 02202 / 25037- 0, email: f.herweg@stadt-gl.de oder schriftlich an: Verein Musik- und KulturFestival GL e.V., Johannesstr.85, 51465 Bergisch Gladbach.

Dr. Manuel Rupprich

<div data-author_id="667" data-type="textarea" data-filter="get_the_author_description" class="fee-field fee-clearfix"><div data-author_id="667" data-type="textarea" data-filter="get_the_author_description" class="fee-field fee-clearfix"><div data-author_id="667" data-type="textarea" data-filter="get_the_author_description"...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.