Das künftige Dreigestirn

Eigentlich einen Tag zu früh, aber dennoch offiziell ist in Bergisch Gladbach die Session 2014 eröffnet worden. Im altehrwürdigen großen Saal des Bergisch Gladbacher Rathauses wurde das noch regierende Dreigestirn 2013, Prinz Rolf I., Jungfrau Ulla und Bauer Ulrich von den Schlader Botze “vun Hätze” mit einem dreifachen “Gläbbisch Alaaf!!!” gewürdigt.

Anschließend stellte Martin Gerstlauer das neue Dreigestirn der Session 2014 vor: Prinz Frank II., Bauer Rainer und Jungfrau Angelika von der KG Fidele Böschjonge Bärbroich 1928 vor – das aber erst mit der Proklamation am 30. Januar an Bergisch Gladbach regieren darf.

Draußen vor dem Rathaus warteten die Gaukler auf dem Martinsmarkt im strömenden Regen auf Publikum, die Ehrengarde mit Musikunterstützung auf das Dreigestirn. Doch Gerstlauer, Vorsitzender der Vereinigung zur Pflege des heimatlichen Brauchtums, nahm sich Zeit, die drei künftigen Regenten in einer lustigen Rede vorzustellen. Und er verteilte kleine Geschenke, unter anderem ein Kochbuch für Suppen. Auch dem noch bis zur Proklamation amtierenden Dreigestirn dankte er.

Prinz Rolf I (Woschei) stimmte noch einmal ein Lied an. Jungfrau Ursula (Höller) und Bauer Uli (Hermanns), die an Karneval geheiratet hatten und nun knapp hinter der Stadtgrenze wohnen, wurden für ihr „exterritoriales Gebiet“ zwei Gladbach-Fahnen überreicht.

Bürgermeister Lutz Urbach versuchte, das 85-jährige Bestehen der fidelen Boschjongen in ein karnevalistisches Jubiläum umzurechnen:

Schönrechnen ist ja unsere Aufgabe als Politiker.“

Helmut Kraus, seit 23. Jahren Zugleiter in Bergisch Gladbach, wurde mit der silbernen Ehrennadel der Stadt ausgezeichnet. In seiner Dankesrede versprach der sichtlich bewegte 66-Jährige, noch ddei weitere Jahre als Zugleiter aktiv zu bleiben. Stolz berichtete er von Interessenten aus Berlin und Wuppertal, die in dieser Session mit im Zug gehen wollen. „Das ist nämlich einer der schönsten Züge“, zitierte Kraus – und schloss mit einem: „Mir sin all gläbbisch“ unter großem Applaus.

Wir schließen uns dem Beifall und Christian Buchen an, der live über Facebook (siehe unten) aus dem Ratssaal berichtete:

Wir freuen uns auf eine tolle Session mit Euch!!!

Alle Termine, die wichtigsten Akteure und Berichte finden Sie im Karnevalsportal.

PDFDrucken

TotalJeck

Karneval ist eine ernste Sache. So ernst, dass man manchmal einfach lachen muss. Dann trete ich auf den Plan.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.