ttip-stop-logo

Mit einem umfassenden Pakt wollen EU und USA eine transatlantische Freihandelszone erschaffen. Angeblich soll mit dem Abkommen mit dem Namen „Transatlantic Trade and Investment Partnership“ – TTIP vor allem der transatlantische Handel erleichtert werden. Dahinter verbergen sich  schwerwiegende Folgen für Demokratie, soziale Rechte, Verbraucherschutz und Umweltstandards, welche alle Lebensbereiche eingreifen werden. Nun regt sich Bergisch Gladbach Protest, denn das TTIP hat direkte und indirekte Auswirkungen auf das Leben vor Ort.

Deshalb läd ein lokales Bündnis alle Bürgerinnen und Bürger, Organisationen und Parteien ein,  sich an der Kampagne gegen CETA, TTIP und TISA zu beteiligen und die Diskussion vor Ort gemeinsam und überparteilich zu organisieren

Bündnistreffen: „BürgerInnen gegen TTIP Bergisch Gladbach
Mittwoch, den 10. September, ab 19.00 Uhr

im Jugend- und Kulturzentrum Q1 „Großer Saal“
Quirlsberg 1,  51465 Bergisch Gladbach – Stadtmitte

Themen:

  • Gemeinsamer Aufruf für ein lokales Bündnis.
  • Informationsveranstaltung am 23. September 2014 zu CETA, TTIP, TISA
  • Beteiligung am Aktionstag 11. Oktober 2014
  • EU-Bürgerinitiative
  • Gemeinsame Resolution für den Stadtrat Bergisch Gladbach
  • u.a.

Europäische Bürgerinitiative, Infoveranstaltung und Aktionstag
Für den 11. Oktober 2014 ruft ein internationales Bündnis gegen TTIP zu einem europaweiten und dezentralen Aktionstag auf. Das Bündnis fordert eine grundlegende Wende in der Handelspolitik! Statt Profitinteressen von Konzernen müssen Menschenrechte, Demokratie und Umwelt an die erste Stelle gesetzt werden. Außerdem wurde ein EU-Bürgerinitiative gestartet, für die europaweit eine Millionen Unterschriften gesammelt werden.

Ansprechpartner:
Tomás M. Santillán, Mozartstr. 12, 51427 Bergisch Gladbach
Mobil: 0172-2410212, Tel: 02204-22073, Mail: info@gl-ttip-gl.de

Mehr Informationen:

Tomás M. Santillán

Tomás M. Santillán lebt seit seinem ersten Lebensjahr in Bergisch Gladbach Refrath. Bekannt wurde Tomás M. Santillán als Antragsteller des Bürgerentscheid gegen des Cross-Border-Leasing 2003 und seine Kandidaturen als Bürgermeister und Landrat. Heute engagiert er sich in unabhängigen Initiativen...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.