Der Fanshop am frühen Morgen. Foto: lev-rheinland

Der Fanshop am frühen Morgen. Foto: lev-rheinland

Schon im Vorfeld hatte die Ankündigung, dass Bayer 04 Leverkusen in Bergisch Gladbach einen Fanshop eröffnen will, mitten im „FC Land“ für heftige Diskussionen gesorgt. Am Eröffnungstag war die gläserne Türfront mit einem eindeutigen Spruch versehen.

Stimmen Sie ab: Mein #Fußballherz schlägt für …

Die Fanseite lev-rheinland hatte das Foto rasch auf  Facebook gepostet – damit aber ein klassisches Eigentor geschossen. Denn das Foto mit Schriftzug fand bei FC-Fans großen Anklang, wurde vielfach geteilt und auch auf der Seite des Bürgerportals heftig diskutiert. Daraufhin löschten die Leverkusener das Bild und revanchierten sich mit einem ebenso geschmacklosen Spruch.

Bei der Eröffnung im realen Leben schien jedoch längst wieder die Sonne, die Schmiererei war beseitigt, von Protesten keine Spur. Statt dessen wurden Sportdirektor Rudi Völler und Stürmer Stefan Kießling mit freundlichem Applaus begrüßt.

Rudi Völler und Stefan Kießling bei der Eröffnung des Fanshops in Bergisch Gladbach

Rudi Völler und Stefan Kießling bei der Eröffnung des Fanshops in Bergisch Gladbach

Die erneute Facebook-Debatte zeigt aber, dass sich einige/viele Bergisch Gladbacher mit dieser Präsenz nicht anfreunden können.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.