Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de.

Ein Kommentar zu “2016 schlägt Gladbachs bittere Stunde der Wahrheit”

  1. Kleiner Tipp fürs Zentralkomitee im Bund und der Gemeinde.
    Einfach den Gewerbesteuerhebesatz von derzeit 460% (in Bergisch-Gladbach, Durchschnitt in DE liegt bei 300!) auf 1000% erhöhen.
    So macht man rein Rechnerisch aus 37,9Millionen 76 Millionen.
    Das schafft dann Spielraum zur Abschaffung der Ungerechtigkeit gegenüber denjenigen Eltern die ihre Kinder selbst und mit Hingabe erziehen weil sie sich ihrer Verantwortung als Eltern stellen und dem gerecht werden. Und das eben nicht der Gemeinde, für 1 und 1,2 also zusammen 2,2 Millionen Euro, aufs Auge drücken.
    Munter hoch mit Ausgaben, Kuschelkurs und Abgaben. Wenn Geld knapp wird kommt Brüssel mit der Bazuka und Druckt unbegrenzt Finanzmittel.
    Pleite gehen völlig unmöglich, Systemrelevant?!

    Erwirtschaften und Haushalten ist überholte Religion von gestern.
    Heut haben wir Sozialismus da hat jeder Anspruch auf alles. Dass es da freilich nix mehr geben wird weil keiner mehr Bock hat es zu Erwirtschaften ist lang schon egal.

    Politik ist Religion zum Anfassen geworden und hat als solche im Zeitalter des www längst nichts mehr mit dumpfen irdischen Realitäten zu tun. Unangenehme Dinge klickt man weg oder man delegiert sie mit dem Auftrag, das zu bezahlen, einfach an den „Staat“. Wer immer das auch sein mag.

    Fazit, noch viel mehr CDU, SPD, linke wählen und am besten gleich noch die FDP per Verordnung der Innenminister verbieten für ihre unangenehmen Wahrheiten mit direktem Realitätsbezug.
    In Deutschland wird von größerem Geträumt und nur noch vermeintlich Gutes getan.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos kostenlos per Mail. Dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: jeden Morgen oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie Ihre Bestellungen abgeben.

Termine des Tages

18Sep10:00- 13:30Backtag

18Sep14:00Die Wirkung des fairen HandelsVortrag

18Sep16:00Der Refrather Familienkalender für 2020Verkaufsstart

18Sep19:00- 21:15Leaning into the Wind - Andy GoldsworthyFilm

18Sep19:30GesprächscaféRainer Schmidt und Claudia Himmen-Merten

18Sep19:30Charlie Chaplin Oh! That Cello!

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100
X