Das Zandersgelände direkt am Rand der Bergisch Gladbacher Innenstadt

Das Zandersgelände am Rand der Bergisch Gladbacher Innenstadt

350.000 Quadratmeter mitten in Bergisch Gladbach, top-gepflegte und weitgehend moderne Papiermaschinen in gigantischer Größe, knapp 500 hochqualifizierte Mitarbeiter und ein riesiger Erfahrungsschatz in Sachen hochwertiger Papiertechnik – das sind die Vermögenswerte der Papierfabrik Zanders. Doch was ist das ganze Wert?

Die Münchener Mutares AG hatte das Unternehmen im Mai vom entnervten finnischen Eigner Metsä Board gekauft. Zuletzt hatte Metsä Board Zanders bei einem Jahresumsatz von 85 Millionen Euro einen jährlichen Verlust von 20 Millionen Euro ausgewiesen.

Kein Problem, urteilten die Sanierungsspezialisten von Mutares, die an . und das ehrgeizige Ziel ausgegeben, innerhalb von 18 Monaten wieder schwarze Zahlen zu schreiben.

Wie viel Mutares für Zanders bezahlt hatte, wurde nicht bekannt. Doch jetzt legt das Beteiligungsunternehmen erstmals Zahlen offen, wie hoch es den Nettovermögenswert seiner Unternehmen selbst einschätzt. Dabei zeigt sich, dass Zanders mit gerade einmal 15,7 Millionen Euro zu den eher kleinen Fischen im Portfolio der Münchener zählt:

EUPEC / BSL124,7
STS Acoustics52,8
Elastomer Solutions43,2
A+F33,0
Geesinknorba30,8
Artmadis22,2
Pixmania / Grosbill16,8
Zanders15,7
Klann Packaging4,3
FTW3,1

Lesen Sie mehr: Alle Beiträge über Zanders

Wirtschaftsspion

Ich berichte aus der Wirtschaft über die Wirtschaft. Gerne auch kritisch und indiskret, daher anonym. Ich habe ein Herz für Whistleblower. Wenn Sie Tipps haben - her damit: wirtschaftsspion@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.