Oliver Knigge, Knigge Immobilen, Bergisch Gladbach

+ bezahlter Beitrag +

Wer Eigentum hat, der muss sich kümmern. Das gilt für Immobilienbesitzer ganz besonders, wenn sie ihren Bestand sichern, Geld sparen und große Risiken vermeiden wollen. Vielleicht hilft Ihnen dabei diese knappe Kümmer-Liste.

1. Nebenkosten

Wer Immobilien vermietet, der hat genau ein Jahr Zeit, die Nebenkosten abzurechnen. Verpassen Sie diese Frist (meistens am Jahresende) können Sie keine Nachforderungen mehr stellen.

2. Eichfristen

Wenn Sie Vermieter sind und für die Abrechnung von Wasser oder Heizung Zwischenzähler einsetzen, dann sollten Sie darauf achten, wann die Eichung der Geräte ausläuft. Unter Umständen hat der Mieter sonst Minderungsansprüche.

3. Versorger

Überprüfen Sie hin und wieder die Verträge mit dem Strom- und Gasversorger. Nachverhandeln oder auch Wechseln kann sich in einigen Fällen lohnen.

4. Versicherungsverträge

Sie sollten auf jeden Fall eine Gebäudeversicherung (Sturm, Feuer, Leitungswasser), eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht und (falls ein Öltank vorhanden) eine Gewässerschadenversicherung haben. Empfehlenswert ist zudem eine Versicherung gegen Elementarschäden durch Naturgewalten. Vergleichen Sie regelmäßig die Preise und Leistungen. Und sorgen Sie dafür, dass die Verträge auf dem aktuellen Stand sind (Wohnfläche, Ausstattungsstandards etc.).

5. Rauchmelder

Die Frist für den nachträglichen Einbau der Rauchmelder endet in NRW am 31.12.2016 – bis dahin sollten sie in allen Schlafräumen und zum Fluchtweg führenden Fluren vorhanden sein. Das wird zwar erst einmal niemand kontrollieren. Aber Rauchmelder sind sinnvoll, spätestens in einem Schadensfall werden Sie das merken.

6. Wartung

Das ist ein weites Feld. Über die offensichtlichen Dinge wie Heizung oder Aufzug hinaus gibt es einige Dinge in einem Haus, die regelmäßige Überprüfung erfordern. Zum Beispiel die Schmutzwasserpumpe im Pumpensumpf im Keller, elektrische Garagen- oder Hoftore und Brandschutzeinrichtungen.

Nicht nur Dachrinnen müssen gesäubert werden, sondern auch die Abflüsse von Terrassen und Balkonen sowie die Außenanschlüsse von Dachflächen- und Kellerfenstern, um einen möglichen Wassereintritt zu verhindern. Eine augenscheinliche Kontrolle der Gebäudehülle (Dach, Fenster, Fassade etc.) ist ebenfalls angeraten.

Unter Umständen macht es auch Sinn, einmal im Jahr einen Fensterbauer die Scharniere aller Fenster nachstellen zu lassen; dadurch können die Lebensdauer verlängert und Reparaturen vermieden werden. Bei vermieteten Objekten mit zentraler Warmwasseraufbereitung ist in der Regel eine Legionellenuntersuchung erforderlich. Diese muss alle drei Jahre wiederholt werden.

7. Winterdienst

Ob es nun schneit oder nicht, der Winterdienst muss vor allem bei vermieteten Objekten organisiert werden. Am besten dokumentieren Sie, wer wofür beauftragt ist – sonst haften Sie im Schadensfall.

8. Sondertilgungen

Wenn Sie Ihr Eigentum bei einer Bank finanziert haben, dann schauen Sie doch mal in den Vertrag, ob dort Sondertilgungen vereinbart wurden. Gerade bei älteren Verträgen mit hohen Zinsen lohnt sich das.

Bei einigen dieser Aufgaben macht ein Wartungsvertrag Sinn, bei größeren Objekten lohnt sich auch eine professionelle Hausverwaltung. In der Regel reicht aber eine kleine Checkliste und ein Kalendereintrag.

Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr, Ihr Oliver Knigge

Knigge Immobilien hat sich mit dem Motto „einfach anders”  im Großraum Bergisch Gladbach als  Makler und Hausverwalter etabliert, der die bekannten Maklerklischees widerlegt. Gemeinsam mit einem Expertennetzwerk bildet das Unternehmen am Standort Laurentiusstraße/Odenthaler Straße das Immobilien-Kompetenzcenter Bergisch Gladbach. Knigge ist nicht am kurzfristigen Erfolg interessiert, sondern an langfristigen persönlichen Kundenbeziehungen. Was das heißt, ist in der Leistungsgarantie festgelegt. Mit zehn Mitarbeitern bietet Knigge den Service eines Großunternehmens, kombiniert mit der Persönlichkeit eines Familienbetriebs.

KNIGGE.Immobilien
Immobilien-Kompetenzcenter Bergisch Gladbach
Fon 02202 242841
Fax 02202 242862
info@knigge-immobilien.de
Laurentiusstraße 98, 51465 Bergisch Gladbach

+++  Website +++ Facebook +++ Newsletter bestellen +++

Alle weiteren Informationen über Knigge Immobilien und alle Berichte über das Unternehmen finden Sie hier.

Lesen Sie auch:

11 Tipps für die erfolgreiche Vermietung Ihrer Immobilie

So viel ist Ihre Immobilie wirklich wert

So machen Sie Ihre Immobilie fit für den Verkauf

Mit einem niedrigen Angebot holen Sie den höchsten Preis

11 Dinge, die Sie beim Hausverkauf beachten sollten

Oliver Knigge

ist Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft sowie geprüfter Wertermittler für Immobilien (EIA). In Bergisch Gladbach geboren und aufgewachsen, hier hat er 2006 Immobilien Knigge gegründet. Er ist verheiratet, lebt in Nußbaum und ist seit Schülertagen von der Architektur fasziniert.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.