Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de. Twitter: @gwatzlawek

4 Kommentare zu “Urbach überweist erste Rate an Zanders”

  1. Martin Wiegelmann

    Erstaunlich, wie die Stadt argumentiert.
    Im Beitrag heißt es ja: “Gleichzeitig machte Zanders von einer vertraglich festgelegten Rücktrittsklausel Gebrauch, die mit Triwo für den Fall der Ausübung eines Vorkaufsrechtes ausgehandelt worden war. Damit hatte die Klage von Triwo ihre Basis verloren, argumentiert die Stadt.”

    Das ist in meinen Augen ziemlich kurz gedacht. Den man wird die vertragliche Vereinbarung zwischen Triwo und Zanders ergänzend auslegen müssen im Sinne einer Rücktrittsklausel, die nur greift für den Fall einer rechtswirksamen Ausübung eines Verkaufsrechts. Denn es ist wohl kaum davon auszugehen, dass die Parteien eine Regelung für den Fall einer rechtsunwirksamer Ausübung des Vorkaufsrechts treffen wollten.
    Wenn sich aber nun (vor Gericht) herausstellen sollte, dass die Stadt ihr Vorkaufsrecht falsch (d. h. mit einer falschen Begründung) ausgeübt hat, dann könnte Triwo am Ende doch der lachende Dritte sein.

  2. Huusmeister

    Über Finanzierung hatten wir in einem früheren Beitrag berichtet:

    „Finanziert wird der Kauf über einen langfristigen Kredit, bei einer Laufzeit von 30 Jahren liegt er unter zwei Prozent. Doch dafür benötigt Bergisch Gladbach als hochverschuldete Stadt eine Sondergenehmigung der Kommunalaufsicht. Und die wurde bereits erteilt, weil die Stadt nachweisen konnte, das das Grundstücksgeschäft „rentierlich” ist.

    Mehr Informationen zum Thema finden Sie in diesem Beitrag: in-gl.de/2017/02/13/kein-risiko-stadt-bergisch-gladbach-will-zanders-flaechen-uebernehmen/

  3. Lorenz

    Die Blase Zanders wird platzen…….. Bergisch Gladbach ist für die Industrie einfach infrastruktuell um 25 Jahre zurück.
    Mal sehen ob der Bürgermeister dann auch die Verantwortung dafür übernimmt. Oder wie immer alles schön redet und rechnet.
    Eins ist sicher, die Millionen fehlen schon jetzt im Haushalt……..

  4. Robert Walther

    Wow, die Stadt scheint ja viel Geld zu haben….ich dachte immer , Bergisch Gladbach sei pleite.Oder bezahlt die Firma Krüger plötzlich Gewerbesteuer???

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns auf Steady

Termine des Tages

21Okt - 22ganztägigFußball Cup: Kommen, kicken, Tore Schießen

22OktganztägigRefrather Herbstlauf

22Okt09:40Wanderung Kürten-Wermelskirchen-Hückeswagen

22Okt10:00Herbstliche Tour durch das Bergische LandRadtour

22Okt15:00Skat-Turnierbei Mittendrin

22Okt17:00Orgelmusik zum Reformationsjubiläum

22Okt18:00„Ab morgen bin ich Rentner"Laientheater Strungerbaach

23Okt11:30- 11:30Malzeit im Himmel un Ääd

Newsletter: Der Tag in BGL

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100
Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Twitter

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
X