Das Bad liegt trocken; die Seitenwände drohten, unter dem Wasserdruck einzubrechen

Alle Spekulationen über eine Schließung oder gar Rückgabe des Zanders-Bads waren überflüssig: Das Hallenbad wird saniert, relativ schnell und für eine überschaubare Summe.

Das 103 Jahre alte Bad steht spätestens Ende September wieder für Schulen und Vereine als Schwimmbad zur Verfügung. Das teilten Bernd Martmann als Geschäftsführer der Bädergesellschaft und Manfred Habrunner als Geschäftsführer der Bäderbetriebsgesellschaft rund sechs Wochen nach der kurzfristigen Schließung des 25-Meter-Beckens jetzt  mit.

In den Osterferien war festgestellt worden, dass die Stahlbewehrung in der Betonkonstruktion des Schwimmbeckens erhebliche Mängel aufweist. Statiker und Gutachter kamen nach Angaben der Stadtverwaltung nun zum Schluss, dass das innenliegende Becken mit einem Stahlkorsett stabilisiert werden kann. Damit sei gewährt, dass die Beckenwände dem Wasserdruck wieder standhalten können.

Die Arbeiten sollen so schnell wie möglich begonnen und bis spätestens Ende September durchgeführt werden. Die Kosten der Sanierung betragen rund 150.000 Euro. Für Bernd Martmann ist die Entwicklung sehr positiv: „Es ist wichtig und gut, dass die Maßnahme so kurzfristig von der Bädergesellschaft umgesetzt werden kann.“

Die Auswirkungen auf den Schwimmsport von Schulen und Vereinen waren zunächst erheblich, konnten aber durch eine neue Wasserflächenplanung unter Einbeziehung des Kombibades eingedämmt werden. So können seit Mitte Mai bzw. Anfang Juni 17 Schulen und sechs Sportvereine wieder ihren Schwimmunterricht anbieten.

Das Hans-Zanders-Bad wurde 1914 wurde durch die Familie Zanders errichtet und der Stadt geschenkt. Es diente zunächst nicht nur dem Schwimmsport, sondern auch der Körperhygiene vieler Bergisch Gladbacher Bürgerinnen und Bürger, die dort Dusch- und Wannenbäder vorfanden. Durch zahlreiche Umbauten wurde das Bad in den Folgejahren immer wieder aktuellen Bedürfnissen angepasst. Seit 1991 steht es ausschließlich dem Schul- und Vereinsbetrieb zur Verfügung.

Weitere Beiträge zum Thema:

Stadt schließt Zanders-Bad aus Sicherheitsgründen

https://medium.com/@i_GL/100-jahre-hans-zanders-bad-4c65190680aa
image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.