Kaum im Amt und schon am Stammtisch des Bürgerportals: Der neue Stadtkämmerer Frank Stein stellt seine Überlegungen vor, wie der Haushalt Bergisch Gladbachs saniert werden soll – und was sonst getan werden muss, damit die Stadt ihre Aufgaben gut erfüllen kann. 

Der Stammtisch findet am 15. November um 19 Uhr statt, wie immer im Wirtshaus am Bock. Die Moderation übernimmt Georg Watzlawek. Nach einem kurzen Impulsvortrag von Stein unter dem Titel „Die schwarze Null für Bergisch Gladbach” können die Teilnehmer ihre Fragen stellen und mit dem neuen Kämmerer diskutieren. 

Sie können sich über Facebook anmelden (oder einfach so kommen).

Frank Stein war zuvor Finanzdezernent in Leverkusen und hat das Amt des Stadtkämmerers am 1. Oktober von Jürgen Mumdey übernommen. Wie sein Vorgänger ist Stein Mitglied der SPD, die innerhalb der großen Koalition von CDU und SPD das Vorschlagsrecht für dieses Amt hat. 

In seinen ersten Äußerungen hat Stein deutlich gemacht, dass er einen klaren Sparkurs fahren will. Auch wenn die Einnahmen im Moment gut laufen sei das notwendig, um vielerlei Risiken aufzufangen und sicher zu stellen, dass der im Haushaltssicherungskonzept vorgeschriebene Ausgleich bis 2021 auch erreicht wird. Daher will er auch die höheren Landeszuweisungen für die Haushaltskonsolidierung nutzen.

Die Landesregierung hat gerade bekannt gegeben, dass die Schlüsselzuweisungen für Bergisch Gladbach in 2018 um 50 Prozent höher ausfallen; mit 39,4 Millionen sind sie noch einmal 700.000 Euro höher, als im Haushaltsentwurf 2018 eingestellt.

Stein hat bereits seine erste Haushaltsrede im Haupt- und Finanzausschuss gehalten und dabei auch begründet, warum 2018 eine Erhöhung der Grundsteuern kommen wird. 

Weitere Beiträge zum Thema:

Stein: „Wir müssen die Grundsteuer leicht anheben”

Mehr Personal und Steuern: Sparkurs mit Ausnahmen

Frank Stein: Etat sanieren, große Projekte absichern

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.