Guten Morgen, liebe Leser. Marc Krüger hat mit der Lokalzeitung und mit uns über die Entwicklung des Unternehmens Krüger gesprochen und erklärt, warum er einen neuen Verwaltungsbau ausgerechnet im Neuborner Busch plant. Unser langer Bericht ist noch in Arbeit, aber den ersten Entwurf für diesen Neubau wollen wir Ihnen schon mal zeigen. Wenn Sie gleich über die Veröffentlichung informiert werden wollen sollten Sie uns auf WhatsApp abonnieren

Das sollten Sie wissen:

Krüger-Chef Marc Krüger strebt für den mittelfristig geplanten Verwaltungsneubau im Neuborner Busch eine breite Akzeptanz an. Das neue Verwaltungsgebäude (Entwurf s.o.) sei eine Art Aushängeschild für Mitarbeitern und Besucher, dafür werde eine zeitgemäße „grüne” Optik verwirklicht. Alle Alternativen seien geprüft worden, alle Flächen im Gewerbegebiet für die Produktion verplant. KSTA/BLZ, Hintergrund

Bürgerinitiative Neuborner Busch beschließt Aktionen gegen Krüger-Neubau. RadioBerg

Der Bensberger Konditormeister und Chocolatier Christoph Himperich war 2015 von einem Unbekannten schwer verletzt worden, verlor Geschmacks- und Geruchssinn und kann seinen Beruf nicht mehr ausüben, der Bensberger Familienbetrieb musste schließen. Jetzt ermittelte die Polizei noch einmal und konnte einen Tatverdächtigen in Köln festnehmen. iGL, KSTA/BLZ

Bergische Köpfe

Benno Schmitz, Peter Sommer und Anja Schmitz von den Schlader Botze werden heute Abend als Dreigestirn der Session 2018 proklamiert. Im Alltag verdienen sie ihr Geld in der Metallbauwerkstatt, beim Fenster-Einsatz und im Sonnenstudio. KSTA/BLZ, alle Karnevalstermine

Rolf Havermann, Sprecher des Bündnisses der Bürgerinitiativen, antwortet mit einem offenen Brief an Bürgermeister Lutz Urbach auf die Informationen der Verwaltung zum Flächennutzungsplan – und hat ein kölsches Gedicht zum Thema verfasst. iGL

Die lieben Nachbarn

In Köln hat sich das „Wohnbündnis“ verpflichtet jedes Jahr 6000 (vor allem bezahlbare) neue Wohnungen gebaut werden; 2017 wurden nur 2400 geschafft kritisiert die katholische Kirche. Gründe seien fehlende Grundstücke und zu langsam erteilte Baugenehmigungen. Daher kommen auch Genossenschaften nicht voran. KSTA

Wichtiges aus NRW

Kommunale Bürgerbegehren waren in NRW 2017 ungewöhnlich erfolgreich. Von 24 abgeschlossenen Initiativen führte jede zweite am Ende zum Erfolg der Antragsteller, teilt der Verein “Mehr Demokratie” mit. KSTA

Das könnte Sie interessieren 

Ex-Mitglieder des Jungen Ensembles am Theas haben ein Ensemble gegründet, ihr erstes Stück zeigen sie in der Stadtbücherei. An der Oberfläche geht es um Flirts und Sex. Doch dahinter scheinen die Probleme auf, die jungen Menschen das Leben schwer machen. Fotoreportage/iGL

Die Kreishandwerkerschaft blickte beim Neujahrsempfang auf Herausforderungen der Branche und veränderte Berufsbilder. Sie fordern einen stärkeren Kampf gegen die Schwarzarbeit. KSTA/BLZ, iGL

Die Kreisverwaltung organisiert Arbeitsabläufe neu und will umweltfreundliche Mobilität fördern. KSTA/BLZ

Zum Sessionsauftakt präsentierte die Prinzengarde ihren neuen Offizier: Philip Wallraf steht ab sofort an der Seite von Tanzmarie Anna-Lena Engels. Karnevalsblog/iGL

Zum Rückrundenbeginn setzte der Deutsche Meister TV Refrath ein Zeichen in Sachen Aufholjagd und gewinnt beim Tabellendritte deutlich. iGL

Der Dokumentarfilm „Flucht nach vorn“ begleitete 2016 Menschen aus Syrien und anderen Kriegs- und Krisenländern auf ihrer ungewissen Reise nach Deutschland. iGL

Am Bahnhof ist in der Nacht zu Dienstag ein 19-Jähriger von drei Jugendlichen angegriffen und ausgeraubt worden. Die Polizei nahm kurz darauf den mutmaßlichen Haupttäter, einen 16-jährigen Kölner, in Duckterath fest. KSTA/BLZ, Polizei

Blitzer: Taubenstraße, Am Rübezahlwald, Duckterather Weg

Heiß diskutiert: Himperich-Schläger gefasst

Meistgeklickt: Welche Wohngebiete noch im FNP-Entwurf stehen

Das Wetter: Sonne und Wolken, 7/5 Grad

Das bringt die Woche

Alle Karnevalstermine

Donnerstag
19:00 Proklamation des Dreigestirns, Bergischer Löwe
19:00 Tinnitus Selbsthilfegruppe, Zentr. f. psych. Gesundheit
19:30 Vortrag “Lungenfibrose”, EVK

Freitag
15:50 Neujahrskonzert Roman Salyutov, Bergische Residenz Refrath
19:30 Karnevalsparty “Loss mer singe”, Bürgerzentrum Steinbreche
20:00 Premiere “Lieblingsmenschen”, Stadtbücherei

Samstag
9:00 Krippenwanderung nach Troisdorf, Treffpunkt S-Bahn
15:00 Das Teufelchen Puck und die Bärenbande, Puppenpavillon
14:00 Börse für Kommunionsbekleidung, Pfarrheim St. Clemens
18:00 Kammermusik, Sinngewimmel
20:00 Lieblingsmenschen, Stadtbücherei

Sonntag
11:11 Sessionseröffnung der KAJUJA , Wirtshaus am Bock
11:15 Eröffnung des neuen Wanderjahres, Treffpunkt Parkplatz Kreishaus
11:30 Vernissage “Suche nach Logos”, Galerie A24
11:30 Vernissage “Décollage”, Villa Zanders
19:30 Simon & Garfunkel Tribute, Bergischer Löwe
20:00 Lieblingsmenschen, Stadtbücherei

Aktuelle Ausstellungen:
„Décollage”, Villa Zanders (bis 22.4.)
Mary Bauermeister, Villa Zanders (bis 8.4.)
„Ich rieche Menschenfleisch”, VHS (bis 19.1.)
Orna Ben Ami, Villa Zanders (bis 10.1.)

Suche nach Logos, Galerie A24 im Technologiepark (bis 04.2.)
Rassendiagnose: Zigeuner, Kreishaus (bis 4.2.18)
Night & Day, Malerei, Kardinal-Schulte-Haus, (bis 29.4.18)

Hier finden Sie weitere Termine der nächsten Wochen und Monate

„Der Tag in Bergisch Gladbach”: Wir schicken Ihnen die Presseschau morgens früh um 7 nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablet. Oder als aktualisierte Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Freitags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen. Sie finden das Bürgerportal auch auf WhatsApp, Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.