Zu Einsegung des Bankhauses kamen auch Vize-Bürgermeister Josef Wilnecker, MdB Hermann-Josef Tebroke und Kaplan Sven Thomsen.

Die Fusion war noch nicht absehbar, da kaufte die VR Bank Bergisch Gladbach eG das Bürohaus am Anfang der Bensberger Straße. Jetzt wurde das intern B55 genannte Gebäude eingesegnet – und erweist sich in mehrfacher Hinsicht als Glücksfall für die neue, größere Bank. 

Eine ganze Weile hatte der frühere Sitz der Barmer Ersatzkasse am Zanders-Bad leer gestanden, dann erweckte es die neu firmierte VR Bank Bergisch Gladbach-Leverkusen mit einer behutsamen Renovierung aus dem Dornröschenschlaf.

In einem „warmen grau” präsentiert sich das vierstöckige Gebäude zur offiziellen Vorstellung durch die vier Vorstände Lothar Uedelhoven, Thomas Büscher, Hans-Jörg Schaefer, Alexander Litz.

Alle internen Abteilung, die Baufinanzierung und die Firmenkunden-Betreuung brachte die Bank hier zentral unter. Rund 100 der etwas mehr als 400 Mitarbeiter haben jetzt hier ihren Arbeitsplatz.

Damit erwies sich der Kauf dieses „Schmuckkästchens” aus mehreren Gründen als Glücksgriff, erläutert Thomas Büscher bei der Begrüßung von Gästen, Kunden, Mitgliedern und Vertretern der 34 regionalen Unternehmen, die an der Renovierung beteiligt waren. 

Das renovierte ehemalige Barmer-Gebäude im dezenten, warmen Grau.

Der Hauptsitz der fusionierten VR Bank bleibt in der Fußgängerzone am Konrad-Adenauer-Platz. Aber gerade für Geschäftskunden, die mit dem Auto vorfahren, war sie in der Hauptstraße schwer zu finden, ein Parkplatz sowieso nicht. Für sie ist die Adresse der Bensberger Straße 55, nur 200 Meter von der Zentrale entfernt, wie gemacht.

Die Vorstände Thomas Büscher, Alexander Litz, Lothar Uedelhoven (Vorsitz) und Hans-Jörg Schaefer. 

Zudem konnte die Bank im neuen Gebäude alle internen Abteilungen, die bislang über mehrere Standorte verstreut waren, zusammenführen – was sich bei der Abwicklung der Fusion als riesiger Vorteil erwies, berichtet Büscher weiter. 

Eine Schalterhalle oder Großraumbüros finden sich hier nicht, nur ein Geldautomat im Eingang, ein großzügiger Empfangsbereich, Konferenzräume und viele Einzel- und Doppelbüros. 

Weitere Beiträge zur VR Bank:

VR Bank meldet nach Fusion „starke Ergebnisse”

Werbung:

https://in-gl.de/2017/12/13/vr-bank-eg-bergisch-gladbach-leverkusen-eine-starke-bank-fuer-die-region/

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.