Lösungen für komplexe Themen finden, ausgerechnet mit Lego-Bausteinen? Wie diese „Serious Play”-Methode funktioniert spielen Experten beim ersten Workshop des ersten Coworking Space in Bergisch Gladbach vor. 

Gemeinsam mit der IHK Köln und der Beratungsagentur Brij Venture lädt Axel Müller zur ersten Verstaltung in seinem neu eröffneten Coworking GL-Zentrum ein. Im Mittelpunkt des Abends steht die „LEGO® SERIOUS PLAY® Methode”.

Dabei gehe es nicht um eine Spielerei, sondern um eine anerkannte Methode, einzigartige, nachhaltige und praktische Lösungen für komplexe Fragen zu erarbeitet und sofort umzusetzen. Internationale Großunternehmen nutzten diese Technik zum Beispiel, um ihre Markenidentität authentisch zu formulieren, innovative Strategien zu entwickeln, die Bildung von High Performance Teams zu unterstützen oder effektiv Veränderungsprozesse zu begleiten, berichtet Müller.

In einem dreistündigen Workshop soll es einen ersten Einstieg geben, konzentriert auf ein Themenfeld: „Wir wollen den Kundennutzen (Value Proposition) deines Geschäftsmodell ausarbeiten. Du bekommst ein optimales Feedback aus dem Teilnehmerkreis und kannst die nächsten Schritte deines Projekts/Produktes/Services planen”, kündigt Müller an.

23. Mai 2018, 18 – 21 Uhr
COWORKING.GL
Hauptstrasse 257, 51465 Bergisch Gladbach
Anmeldung per Mail: info@coworking.gl

Und zwar so: „Wir werden gemeinsam LEGO® spielen – und dabei gleich zweierlei erfahren: erstens, wie die LEGO® SERIOUS PLAY® Methode funktioniert und zweitens, zu welchen Ergebnissen sie führt. Für diesen ersten Workshop haben wir eine Fragestellung gewählt, die uns immer wieder begegnet, bei jedem Projekt, in jedem Unternehmen: Wie kann ich den Kundennutzen ganz konkret ausarbeiten? Im Workshop teilen wir unsere gemeinsamen Erfahrungen und entwickeln praxisnahe Tipps.”

Die LEGO® SERIOUS PLAY® Methode ist das Resultat von Forschung verschiedener Studienbereiche. Gedanken und Ideen können mit den eigenen Händen gebaut, in größerer Detailtiefe ausgedrückt und leichter vermittelt werden.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Neugierige, die wissen wollen, was es mit der Methode auf sich hat.  An „kreative Köpfe, die sich lang schon fragen, wie die Ausarbeitung von Kundennutzen besser gelingt – und an LEGO®-Fans, die einfach mal wieder bauen wollen”, sagt der Coworking-Pionier.

Dieser Workshop ist der Auftakt zu regelmäßigen Veranstaltungen im Coworking Space an der Hauptstraße. Die Themen sollen für Start-Ups, aber auch für alte Hasen interessant seien und haben in der Regel etwas mit Digitalisierung zu tun. Als nächstes stehen unter anderem Online-Marketing und Online Photographie auf der Agenda.

Weitere Beiträge zum Thema:

Axel Müller bringt Einzelkämpfer zusammen

PDFDrucken

Bürgerportal Partner

Das Bürgerportal bietet lokalen Unternehmen mit seinem Partnerprogramm den Zugang zu den Menschen, die in Bergisch Gladbach leben, arbeiten, einkaufen und ihre Freizeit verbringen. Interesse? Melden Sie sich bei info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.