Alina Junghans arbeitet im Cafe Leichtsinn und ist immer wieder für originelle Einfälle gut. So hatte sie Bürgermeister Lutz Urbach zum Duell am Kicker herausgefordert. Der verlor prompt – und muss jetzt für seinen Wetteinsatz gerade stehen.

Alina hatte den Bürgermeister mit einem attraktiven Wett-Einsatz gelockt: Wenn sie verliert würde sie seinen Dienstwagen waschen.

Am Mittwoch trat Urbach an den Kicker im integrativen Jugendcafé in der Dr.-Robert-Koch-Straße – und geriet gleich in einen deutlichen Rückstand. Doch der Bürgermeister kämpfte, schoss ein Tor nach dem anderen und holt Alina fast ein. Doch die wurde von ihrem Team lautstark unterstützt, hielt dagegen – und gewann am Ende mit 10:8.

Hintergrund: Das Café Leichtsinn
Seit 2003 können sich hier Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 27 Jahren treffen, informieren, austauschen und ihre Freizeit erleben. Das Café, eine Einrichtung der Katholischen Jugendagentur, orientiert sich am regionalen Bedarf der Offenen Jugendarbeit und ergänzt somit die Jugendhilfe in der Gladbacher Innenstadt – als einziger Ort mit einem inklusiven freizeitpädagogischen Konzept.

Hier gibt es neben dem Offenen Treff mit Computern, Kicker, Billiard und Gesellschaftsspielen ein wöchentliches BackCafé, eine monatliche Disco, ein ArtCafé und einiges mehr. Infos: www.cafe-leichtsinn.de.

Der Lohn für ihren Einsatz: Eine Fahrt mit Urbachs Dienstwagen. Der Bürgermeister fährt zwar in der Regel mit seinem privaten Kleinwagen zu Terminen, verfügt gemeinsam mit der Poststelle der Stadt aber auch über eine standesgemäße Limousine.

Weitere Beiträge zum Thema:

Menschen in GL: Die ganz normal Besondere

Video porträtiert Experten in Sachen Handicap & Freizeit

Wie Inklusion in der Jugendarbeit gelingen kann

.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.