Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

3 Kommentare zu “Warum alte Bäume für die Schlossstraße so wichtig sind”

  1. Dem vorher gesagten kann ich nur in vollem Umfang zustimmen, sowohl den Aussagen im Bericht, die so schon am 26.9.19 bei der gemeinsamen Begehung gemacht wurden, als auch den beiden Kommentaren.

    Abgesehen davon sind diese Forderungen und Vorstellungen nicht neu, sondern liegen schon lange auf den Tischen der Planer.

    Was allerdings neu ist und was alle einen sollte im Planen und vor allen Dingen im Handeln ist die Tatsache, dass der Klimaschutz den absolut prioren Stellenwert bekommen hat.

    Genau das ist neu und vor allen Dingen ist neu, dass die bei diesem Vorhaben Verantwortlichen Ausschüsse AUKIV, SPLA und nun auch der Rat der Stadt, alle in diesen Tagen dieser veränderten Prioritätensetzung zugestimmt haben.

    Insofern wäre eine gute Chance vertan, wenn Politik und Verwaltung nun den eigenen Beschlüssen nicht folgen würde.

    Gleich bei der ersten und derzeit besten Möglichkeit durch operatives Handeln zu zeigen, wie ernst das Thema Klimaschutz nun in GL verstanden wird, würde man stattdessen die eigenen Beschlüsse zur Symbolpolitik machen. Wer möchte das wirklich?

    Bei den von den Buergern vorgetragenen Empfehlungen und Wünschen geht es tatsächlich um umfassenden Klimaschutz, von dem Erhalt der Baeume über Stadtklima bis hin zur Minimierung der Versiegelung von Flächen an der sonnigsten Stelle der Straße.

    Freiraum fuer Klimaschutz schaffen und Nutzen, jetzt, das ist das Gebot der Stunde.

  2. Dem kann ich nur vollends zustimmen.

    Einlenken ist immer möglich.

    Ein Gewinn an Glaubwürdigkeit gegenüber Verwaltung und Politik wäre bei der ganzen Entscheidung ein weiterer Gewinn.
    Denn die Beschlusslagen sollten doch auch zeitnah umgesetzt werden.
    Die Möglichkeit besteht.
    Auch wenn es immer anders dargestellt wird.

    Geht nicht gibt’ s nicht.

  3. Dem ist doch in jedem Punkt zuzustimmen! Viele Wähler dürften das auch so sehen. Noch ist Zeit, diesen Wünschen nachzukommen:
    – Verzicht auf das unnötige Fällen der Bäume,
    – Stützmauer mit Begrünung so niedrig wie möglich und so hoch wie nötig,
    – Verzicht auf die dreidimensionale Versiegelung durch die Flor´sche Dreieckstreppe
    – Verzicht auf die Verlegung des Emilienbrunnens!

Kommentare sind nur unter der Angabe des korrekten Namens möglich. Alle anderen Kommentare werden gelöscht. *

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos kostenlos per Mail. Dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: jeden Morgen oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie Ihre Bestellungen abgeben:
   

Unterstützen Sie uns!

Termine des Tages

24Jan18:30... Unterwegs ...Vernissage

24Jan20:00India meets Europe - Eastern Flowers3. Galeriekonzert

25Jan11:00- 14:00Hermann-Löns-Forum & Kita Windrad

25Jan15:00100 Jahre Heimatklänge Nussbaum

25Jan16:00Meet & GreetVolt-Treffen

25Jan18:00Kammermusikkonzert

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
Logo Bündnis 90 / Die Grünen
himmel-aead-logo-300-x-100
X