Foto: Ron Woydowski

Radfahren, Gesundheit oder Energieversorgung: Die Klimafreunde Rhein-Berg haben sieben Arbeitsgruppen gegründet, um den Klimaschutz vor Ort mit konkreten Ideen voranzutreiben. Wer mitmachen will, ist herzlich willkommen.

+ Anzeige +

Die Bürgerinitiative Klimafreunde Rhein-Berg engagiert sich für den Klimaschutz in Bergisch Gladbach und stellt sich jetzt noch breiter auf.

Gegründet im Frühjahr 2019 durch Heike Häusler, Stefan Häusler und Ron Woydowski wollen die Klimafreunde Rhein-Berg, gemäß dem Grundsatz „Global denken – lokal handeln“, die Menschen vor Ort für das drängende Thema Klimaschutz sensibilisieren und zum Mitmachen begeistern.

In kurzer Zeit konnte bereits einiges erreicht werden: Angefangen mit den Klimastreiks am 20.09.2019 und am 29.11.2019 in Bergisch Gladbach, über Informationsstände oder Vorträge auf Veranstaltungen wie „Autofreies Strundetal“ oder dem Kölner Alpin-Tag, bis hin zu Aktionen zum Thema Baumschutz in der Bensberger Schlossstraße.

Ganz genau hingeschaut wird auch z.B. bei der Umgestaltung des Zanders-Areal oder der Kommunalwahl 2020.

Über 30 aktive Mitstreiterinnen und Mitstreiter haben das alles bisher möglich gemacht. In aktuell sieben verschiedenen Arbeitsgruppen will die Bürgerinitiative konkrete Ideen zum lokalen Klimaschutz vorantreiben:

  • AG Radfahren: Erarbeitung gezielter Forderungen an die Kommune zur Verbesserung der Radwege im Stadtbereich Bergisch Gladbach.
  • AG Baumschutz: Wiederaufnahme der Baumschutzsatzung; Förderung naturnaher, lokaler Themen (z.B. Baumschutz, Fassadenbegrünung, Naturgärten).
  • AG Alternative kommunale Energieversorgung: Beschleunigung der Energie- und Mobilitätswende vor Ort; Forderung der Errichtung großflächiger Photovoltaikanlagen auf städtischen und privaten Immobilien und Liegenschaften in Bergisch Gladbach zur Erzeugung von dezentralem Solarstrom.
  • AG Gesundheit: Sensibilisierung und Aufklärung der BürgerInnen für das Thema Gesundheit und Klimawandel.
  • AG Veranstaltungen: Sensibilisierung und Aufklärung der BürgerInnen für die „Klimakrise“ durch Veranstaltungen und Aktionen.
  • AG Medien: Aufklärung der BürgerInnen über das Thema Klimapolitik und Klimawandel/-krise auf kommunaler Ebene und über die Arbeit der „Klimafreunde“; Pressearbeit.
  • AG Kommunikation: Interne Kommunikation zwischen Gruppen und MitstreiterInnen; Kommunikation nach außen in Zusammenarbeit mit der AG Medien; Ansprechpartner für neue MitstreiterInnen.

Den Klimawandel aufzuhalten ist die größte und drängendste Herausforderung unserer Zeit. Seine Folgen betreffen alle, und alle sind nun gefragt. Wer die Klimafreunde Rhein-Berg unterstützen möchte, kann sich gerne unter melden unter info@klimafreunde-rheinberg.de.

Web: www.klimafreunde-rheinberg.de

Weitere Beiträge zum Thema:

Klimafreunde organisieren „ein-leuchtende” Menschenkette

1800 Unterschriften für die Bäume, aber keine Diskussion

Koalition der Klimafreunde ruft zum Streik auf

Klimafreunde Rhein-Berg bereiten Klima-Streik vor

„Klima Freunde” gründen lokale Initiative

.

Klimafreunde RheinBerg

Die Klima Freunde sind ein private Initiative von Bürgern, die in Bergisch Gladbach möglichst viele Leute für den Klimaschutz mobilisieren will. Kontakt: info@klimafreunde-rheinberg.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.