Durch die Sonne geblendet hat ein Autofahrer eine Fußgängerin auf dem Zebrastreifen an der unteren Hauptstraße übersehen und leicht verletzt. Für eine Stunde brach der Verkehr zusammen.

Nach Angaben der Polizei überquerte eine 30-Jährige kurz vor zwölf Uhr den Überweg im Einmündungsbereich der Dechant-Müller-Straße auf die Hauptstraße. Ein 82-Jähriger, der nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet wurde, sah sie zu spät und fuhr sie an. Da er nur langsam fuhr blieb es bei einer leichten Verletzung.

Für die Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Kalkstraße und Teile der Hauptstraße, der Verkehr wurde stadtauswärts in Richtung Buchholzstraße abgeleitet, die ohnehin durch Baustellen blockiert ist.

Für eine gute Stunde brach der Verkehr in der Innenstadt zusammen, von der Bensberger Straße über den Turbokreisel, die Gohrsmühle und den Driescher Kreisel bis hin zum Gronauer Kreisel.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.