Am Montag sind zwei neue Corona-Fälle in RheinBerg bestätigt worden, beide in einem Krankenhaus in Bergisch Gladbach. Eine groß angelegte Testaktion ist angelaufen.

Nach Angaben des Gesundheitsamtes wurden bei einem Routine-Abstrich in der Klinik festgestellt, dass sich zwei Patienten mit dem Corona-Virus infiziert hatten. Den Namen nennt der Kreis grundsätzlich erst am Folgetag, damit das Krankenhaus alle Beteiligten selbst informieren kann.

+ Anzeige +

Alle Personen, die Kontakt mit den Infizierten gehabt haben können, wurden getestet. Das Krankenhaus habe den Fall zum Anlass für eine relativ große Aktion genommen und bei 26 Patienten und 60 Mitarbeitern vorsorglich Abstriche genommen.

Da die Klinik-Mitarbeiter unter voller Schutzkleidung gearbeitet hätten, seien keine weiter gehende Maßnahmen erforderlich.

Die aktuelle Statistik sieht so aus:

neue FälleInfektionenToteGenesenInfiziert
Bergisch Gladbach12141415941
Burscheid0170161
Kürten0220193
Leichlingen0310256
Odenthal1220184
Overath0392352
Rösrath0460433
Wermelskirchen0532456
RheinBerg24441836066

Am Wochenende waren zwei neue Fälle in Leichlingen gemeldet worden, sie sind in der Tabelle oben bereits enthalten. Die Zahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner wird jetzt mit 3,9 angegeben, am Freitag lag sie bei 3,5.

Sechs Personen, die am Corona-Virus erkrankt sind, werden derzeit in einem der vier Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt, davon eine Person auf der Intensivstation.

Weitere Beiträge zum Thema

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.