Am Mittwoch ist in Rhein-Berg keine weitere Infektion bestätigt worden. Das Bürgertelefon des Kreisgesundheitsamt ist ab sofort nur noch werktags besetzt.

Nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes hat sich die Zahl der Corona-Infektionen am Mittwoch nicht verändert, die Gesamtzahl liegt bei 463. Auch die Zahl der Genesenden ist konstant, drei Personen konnten aus der Quarantäne entlassen werden.

Das Bürgertelefon des Rheinisch-Bergischen Kreises für medizinisch-gesundheitliche Fragen rund um das Corona-Virus ist weiterhin unter der Woche in der Zeit von 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 02202 131313 erreichbar.

An den Wochenenden werde es jetzt jedoch eingestellt, da die Nachfragen in den letzten Tagen und an den Wochenenden stark zurückgegangen sei, so die Kreisverwaltung.

Für Fragen am Wochenende stehe das Auskunfts-Telefon des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen in der Zeit von 10 bis 18 Uhr unter der Nummer 0211 9119 1001 zur Verfügung.

Die aktuellen Zahlen sehen so aus:

Ortneue FälleInfektionenToteGenesenInfiziert
Bergisch Gladbach02251519515
Burscheid0180162
Kürten0230212
Leichlingen0350296
Odenthal0230212
Overath0392370
Rösrath0470461
Wermelskirchen053349
1
RheinBerg04632041429

Die Zahl der Infektionen pro 100.000 Einwohner im Durchschnitt der vergangenen sieben Tage liegt bei 1,8. Das ist der niedrigste Wert seit Beginn der Corona-Krise.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich glaube bei den ersten beiden Zeilen stimmen die Summen nicht. Trotzdem vielen Dank für die tägliche Berichterstattung!