Bislang haben die beiden Infizierten in der OGS St. Antonius sowie im Evangelischen Krankenhaus keine weiteren Menschen angesteckt, berichtet der Rheinisch-Bergische Kreis. Über das Wochenende zählte das Gesundheitsamt in RheinBerg vier weitere Corona-Fälle.

Die Abstrich-Ergebnisse aus dem Evangelischen Krankenhaus liegen nach Angaben des Gesundheitsamtes jetzt vollständig vor. Diese seien alle negativ. Hier hatte es vergangene Woche eine Infektion unter den Mitarbeitern gegeben.

+ Anzeige +

Teilweise Entwarnung gibt das Gesundheitsamt auch bei der OGS St. Antonius. Hier war am Freitag die Infektion eines Mitarbeiters bekannt gegeben worden. Daraufhin wurden neun Kinder getestet, die Ergebnisse seien alle negativ. Am Montag seien zusätzlich drei Mitarbeitende getestet worden, diese Ergebnisse stünden noch aus.

Vier neue Infektionen wurden seit Freitag bestätigt, teilte das Gesundheitsamt jetzt weiter mit. Am Samstag seien drei weitere Corona-Fälle in Wermelskirchen bekannt geworden. Zwei davon stünden mit einem der Fälle der letzten Tage aus Wermelskirchen in Zusammenhang. Ein Fall sei unabhängig davon hinzugekommen. Am Montag sei zudem ein Fall in Overath gemeldet worden.

Die aktuellen Zahlen im Überblick:

Ortneue FälleInfektionenToteGenesenInfiziert
Bergisch Gladbach0240162168
Burscheid0230212
Kürten0240231
Leichlingen0430430
Odenthal0241230
Overath1442375
Rösrath0520520
Wermelskirchen36435110
RheinBerg45142246626

Laut Gesundheitsamt befindet sich derzeit eine Person in stationärer Behandlung in einem Krankenhaus im Rheinisch-Bergischen Kreis.

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.