Frank Stein im Wahlkampf

Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Frank Stein tritt als gemeinsamer Kandidat der Grünen, der FDP und der SPD für die Bürgermeisterwahl am 13. September an. Im BürgerClub des Bürgerportal haben Leser die Gelegenheit, den Kandidaten im kleinen Rahmen kennen zu lernen und mit ihm zu diskutieren.

Wie immer beim BürgerClub steht der direkte Dialog im Vordergrund. In einer Runde, die einen intensiven Austausch möglich macht. Über Partei- und Lagergrenzen hinweg.

BürgerClub mit Frank Stein
Mittwoch, 26.8.2020, 19 Uhr
Redaktion des Bürgerportals
Live auf Facebook

Die Corona-Regeln sorgen dafür, dass die Teilnehmerzahl bei dieser Veranstaltung eng begrenzt ist. Zudem ist der Zutritt zu diesen Veranstaltungen zunächst den Mitgliedern unseres Freundeskreises vorbehalten – daher ist der BürgerClub mit Frank Stein bereits ausgebucht.

Sie können sich nur noch auf die Warteliste setzen lassen, schriftlich an redaktion@in-gl.de

Außerdem übertragen wir die Veranstaltung im Livestream auf Facebook. Die Aufzeichnung stellen wir nachher hier auf der Website zur Verfügung.

Zuletzt waren Christian Lindner und Christian Buchen im BürgerClub aufgetreten, alle Berichte und Videoaufzeichnungen finden Sie hier.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.