Am Dienstag hat der Kreis drei positive Tests bestätigt. Die Ergebnisse der Testaktionen in Berufskolleg, Kita und Altersheim stehen noch immer aus, die Zahl der Personen in Quarantäne sinkt nur leicht. Die Infektion eines Gymnasiasten in Leichlingen ging ohne weitere Folgen ab.

Von den drei neuen Fällen wurde jeweils einer in Bergisch Gladbach, in Leichlingen und in Rösrath bekannt, teilte das Gesundheitsamt mit. Da sieben weitere Personen als genesen gelten sind rein rechnerisch aktuell 49 Personen bekanntermaßen infiziert. Die Zahl der Personen in Quarantäne liegt bei 397, das sind drei weniger als am Vortag.

Bei der infizierten Person in Leichlingen handelt es sich um eine Schülerin oder einen Schüler des städtischen Gymnasiums in Leichlingen. Das Gesundheitsamt habe mit der Schulleitung die Lage geprüft, die Person habe die Abstandregeln beachtet und permanent eine Schutzmaske getragen, zudem seien die Räume gut gelüftet worden.

Daher stufte das Gesundheitsamt alle Kontakte innerhalb der Schule als Kontaktpersonen 2. Grades ein, womit dort niemand in Quarantäne musste und der Schulbetrieb ungehindert weiter laufen kann.

Die Ergebnisse der größeren Testaktionen Ende vergangenen Woche (Berufskolleg Bergisch Gladbach, Kita Jörgensgasse in Wermelskirchen, Seniorenheim Carpediem in Wermelskirchen) stehen noch immer aus.

Die aktuellen Zahlen im Überblick:

Ortneue FälleInfektionenToteGenesenInfiziert
Bergisch Gladbach13241629117
Burscheid0460433
Kürten0300300
Leichlingen1560488
Odenthal0291253
Overath0612527
Rösrath1730685
Wermelskirchen0943856
RheinBerg37132264249

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.