Von Freitag bis Montagnachmittag hat das Gesundheitsamt für den Rheinisch-Bergischen Kreis insgesamt 17 positive Corona-Tests registriert, davon der allergrößte Teil in Bergisch Gladbach. In Wermelskirchen wurde eine Jahrgangsstufe unter Quarantäne gestellt.

Von den 17 weiteren bestätigten Corona-Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis wurden elf in Bergisch Gladbach bestätigt, je einer in Odenthal, Overath, Rösrath sowie drei in Wermelskirchen, teilte das Gesundheitsamt mit. Es gelten zwölf weitere Personen als genesen. 60 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 327 Personen in Quarantäne, das sind 47 Personen weniger als Freitag.

Bei sechs Fällen werde der Infektionsursprung im familiären beziehungsweise gesellschaftlichen Umfeld gesehen. Bei zwei Fällen liege der Infektionsursprung im beruflichen Umfeld. Bei einer Person handele es um einen Reiserückkehrer aus dem südlichen Mitteleuropa. Bei acht Fällen sei der Infektionsursprung noch unbekannt. 

Die Zahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage je 100.000 Bewohner liegt derzeit bei 14,7 – und damit deutlich unter den Grenzwerten von 35 bzw. 50 Fälle, wo einschneidendere Maßnahmen fällig werden.

Wermelskirchen: Jahrgangsstufe unter Quarantäne

In der von einem am Freitag bekannt gewordenen Fall betroffenen Sekundarschule in Wermelskirchen hat das Gesundheitsamt am Montag eine Risikoermittlung durchgeführt. Dabei stellte sich heraus, dass die Masken nicht durchgängig getragen wurden und nicht alle Kontakte genau nachvollzogen werden können

Daher ordnete das Gesundheitsamt rund 130 Personen aus der Schüler- und Lehrerschaft, welche einer fünfzügigen Jahrgangsstufe zuzuordnen sind, als Kontaktpersonen ersten Grades ein. Sie wurden per Allgemeinverfügung unter häusliche Quarantäne gesetzt.

Nach den Ermittlungen des Gesundheitsamtes hat sich die infizierte Person aus der Schülerschaft jedoch seit Auftreten der Symptome am 18. September vorbildlich verhalten und sich unmittelbar selber in häusliche Quarantäne begeben. Daher ende die Quarantäne für die Kontaktperson bereits am Donnerstag. Eine weitere Abstrichaktion sei nicht erforderlich.

Die aktuellen Zahlen im Überblick:

Ortneue FälleInfektionenToteGenesenInfiziert
Bergisch Gladbach113391629924
Burscheid0470452
Kürten0310301
Leichlingen0610529
Odenthal1311273
Overath1622573
Rösrath1790727
Wermelskirchen310138711
RheinBerg177512266960

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.