Am Dienstag hat das Gesundheitsamt für den ganzen Rheinisch-Bergischen Kreis fünf positive Corona-Tests gemeldet. Der Schwerpunkt liegt in Bergisch Gladbach. Die Zahl der Personen in Quarantäne erhöhte sich deutlich.

Von den fünf Fällen entfallen nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes drei auf Bergisch Gladbach; jeweils einer wurde in Leichlingen und Rösrath bekannt. Der Infektionsursprung sei bei allen fünf Fällen noch unklar. 

+ Anzeige +

Es gelten zwei weitere Personen als genesen, die Zahl der akut infizierte stieg damit leicht auf 63. Inzwischen befinden sich 398 Personen in Quarantäne, das sind 71 Personen mehr als am Vortag gemeldet worden waren.

Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz (Fälle der vergangenen 7 Tage je 100.000 Einwohner) kletterte geringfügig auf 15,2.

Aus dem Senioren-Park carpe diem in Wermelskirchen-Dabringhausen liegen „fast alle“ Ergebnisse einer Abstrichaktion nach einem Fall am Freitag vor, sie sind bislang alle negativ.

Die aktuellen Zahlen im Überblick:

Ortneue FälleInfektionenToteGenesenInfiziert
Bergisch Gladbach33421630026
Burscheid0470452
Kürten0310301
Leichlingen16205210
Odenthal0311282
Overath0622573
Rösrath1800728
Wermelskirchen010138711
RheinBerg57562267163

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.