Sabine Kieth, Leiterin des Gesundheitsamtes

Angesichts steigender Infektionszahlen und steigender Unsicherheiten lädt das Gesundheitsamt des Kreises kurzfristig zu einer Bürgerfragestunde ein. Sabine Kieth, die Leiterin des Gesundheitsamtes steht am Donnerstag Rede und Antwort, in einem ungewöhnlichen digitalen Format.

Zum „1. Rheinisch-Bergischen Online-Bürgerdialog“ lädt der Krisenstab des Kreises ein: Am Donnerstag, 15. Oktober von 16.30 bis 18 Uhr will die Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Sabine Kieth, Fragen rund um das Thema Corona beantworten.

Im Rahmen der Kampagne „Corona? Braucht kein Mensch!“ werde Kieth auch persönliche Fragen klären und die wichtigsten Infos zum Infektionsschutz darlegen, erläutert der Kreis.

Dabei hat der Krisenstab ein ganz neues digitales Format gewählt. Dafür braucht man zwar ein Handy oder einen Computer mit einem Lautsprecher oder Kopfhörer, aber weder Kamera noch Mikrofon. Der Austauschs findet ausschließlich in einem Textchat statt.

Parallel zu diesem direkten Austausch wird ein Tagungszeichner die Antworten im Comicstil dokumentieren und veröffentlichen.

Hier kann man sich am Donnerstag einloggen, das Passwort lautet „Gesundheit“.

Für die Teilnahme reicht ein Klick auf den Link und eine kurze Registrierung. Dann gelangt man in einen virtuellen Warteraum, bevor um 16.30 Uhr die Übertragung der Veranstaltung startet. Der Kreis empfiehlt, für das Einloggen rund 10 Minuten einzuplanen. Für die Teilnahme sei gute und stabile Internetverbindung günstig, am besten funktioniere der Livechat mit den Browsern Google Chrome und Firefox.

Der Bürgerdialog ist Teil einer breit angelegten Kampagne des Rheinisch-Bergischen Kreises und der Blaulichtorganisationen in der Region. Gemeinsam wollen sie die Bürgerinnen und Bürger für die Einhaltung von Hygieneregeln und Abstandsgebot sensibilisieren.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.