Dieser Liveblog von Dienstag, 12.1.2021, ist geschlossen. Den jeweils aktuellen Liveblog finden Sie hier.

  • Zwölf weitere Tote nach Corona-Infektionen
  • Nur elf neue Fälle, Inzidenz sinkt leicht
  • Keine Kita- und OGS-Beiträge im Januar
  • Moderna-Impfstoff geht nur an Kliniken
  • Bewegungsfreiheit in Oberberg eingeschränkt
  • Noch keine neue Daten für Rhein-Berg
  • 12.802 Neuinfektionen, 891 neue Fälle

+ 17:55 NRW vergibt Moderna-Impfstoff an große Kliniken +

Die ersten 13.200 Impfdosen aus der Produktion von Moderna sind in Nordrhein-Westfahlen eingetroffen. Auch bei diesem neuen, nach Biontech zweiten zugelassenen Impfstoff, sind pro Person zwei Impfdosen innerhalb von vier Wochen notwendig. Da die Menge zunächst sehr gering ist will das Land diesen Impfdosen ausschließlich an Unikliniken und wenige spezialisierte Krankenhäuser („Maximalversorger“) vergeben, teilte das Gesundheitsministerium mit.

+ 17:35 Hauptausschuss setzt Beiträge für OGS und Kita aus +

Die Elternbeiträge für Kita und OGS werden im Januar ausgesetzt, entschied der Hauptausschuss einstimmig, die Hälfte der Kosten trägt das Land. Für die Stadt schlägt das mit 276.000 Euro zu Buche, die wie alle Corona-bedingten Kosten aus dem laufenden Haushalt ausgegliedert und erst ab 2025 abgeschrieben werden sollten. Vorsorglich beschloss der Ausschuss eine Aussetzung der Beiträge bis April, sollten das Land eine weitere Einschränkung der Betreuungsangebote für nötig halten.

+ Anzeige +

+ 15:20 Spitzenpolitiker warnen vor „falscher Sicherheit“ +

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet warnt die Bevölkerung vor „falscher Sicherheit“. Die Infektionszahlen könnten binnen weniger Tage dramatisch in die Höhe schnellen, wenn sich das veränderte Virus aus Südafrika im Land verbreite, sagte Laschet im Landtag.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte vor Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Inneres der CDU/CSU-Bundestagsfraktion „es bleibt hart bis Ostern“. Laut AFP waren sich die Teilnahmer einig, dass künftige Maßnahmen stark davon abhängen, wie schnell sich die neue Virus-Variante in Deutschland ausbreite.

+ 14:13 Gesundheitsministerium schickt Infobrief auf den Weg +

Das NRW-Gesundheitsministerium hat den von Minister Laumann mehrfach angekündigten Infobrief zur Corona-Schutzimpfung für die Über-80-Jährigen abgeschickt. Allerdings nicht an die Betroffenen, sondern an die Kreise und kreisfreien Städte, teilte das Ministerium mit. Der Brief soll in den Kommunen um lokale Infos ergänzt und ausgedruckt werden. Ab der kommende Woche soll er dann ab die Betroffenen verschickt werden.

Eine Terminvereinbarung werde für die Über-80-Jährigen telefonisch oder online ab Montag, 25. Januar, möglich sein sein, betont das Ministerium. Der Brief selbst sei aber keine Voraussetzung dafür, dass man einen Termin vereinbaren kann.

+ 11:16 Gesundheitsamt meldet 12 Tote nach Corona-Infektion +

Das Kreisgesundheitsamt hat zwölf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion bekannt gegeben, die sich in den vergangenen Tagen (oder gar Wochen) zugetragen haben und erst jetzt per Totenschein amtlich sind.

Es handelt sich dabei um

  • zwei über 80-Jährige aus dem Altenzentrum Hasensprungmühle in Leichlingen,
  • zwei über 80-Jährige aus der Senioreneinrichtung Pilgerheim Weltersbach in Leichlingen,
  • eine über 60-jährige und zwei über 80-jährige Personen aus Bergisch Gladbach, eine davon aus dem Altenheim St. Josefshaus,
  • eine über 80-jährige Person aus Odenthal,
  • zwei über 80-jährige Personen aus Overath, eine davon aus dem Alten- und Pflegeheim Vivat,
  • eine über 70-jährige Person aus Rösrath,
  • eine über 90-jährige Person aus Kürten.

Sie alle seien an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben sind. Die Gesamtzahl der Toten seit Beginn der Pandemie in Rhein-Berg steigt damit auf 83.

+ 11:13 Inzidenz geht geringfügig zurück +

Auf Basis der niedrigen für Montag gemeldeten neuen Infektionszahlen geht auch die 7-Tage-Inzidenz am zweiten Tag in Folge leicht zurück. Im Kreis sank sie von 128 auf 126 Fälle, in der Stadt Bergisch Gladbach von 121 auf 118 Fälle der vergangenen sieben Tage je 100.000 Einwohner.

+ 11:09 Elf weitere Infektionen am Montag bestätigt +

Auch am Montag blieb die Zahl der im Rheinisch-Bergischen Kreis bestätigten Corona-Infektionen mit elf ungewöhnlich niedrig. Davon entfallen 7 auf Bergisch Gladbach, 1 auf Kürten, 2 auf Leichlingen und 1 auf Rösrath.

Laut Gesundheitsamt gelten 10 weitere Personen als genesen, damit sind 528 Personen aktuell infiziert. Die Zahl der Personen in Quarantäne stieg um 83 auf 1.179.

Über die Zahl stationären Corona-Patienten macht der Kreis keine Angabe. Laut DIVI Intensivregister werden auf den Intensivstationen unverändert 13 Corona-Patienten behandelt; insgesamt sind demnach 31 der 43 gemeldeten Intensivbetten belegt.

+ 06:55 Bewegungsfreiheit in Oberberg eingeschränkt +

Das Land NRW hat in der Nacht eine Corona-Regionalverordnung veröffentlicht, in der die Bewegungsfreiheit der BürgerInnen auf einen Radius von 15 km um den Wohnort für vier Kreise verfügt wird. Neben Höxter, Minden-Lübbede und Recklinghausen gehört auch der Oberbergische Kreis dazu.

Bewohner dürfen das Gebiet nur verlassen, „soweit dabei ein Umkreis von 15 Kilometern Luftlinie ab der Kreisgrenze des eigenen Heimatorts (politische Gemeinde) nicht überschritten wird“. Auch die Einreise wird reglementiert: Personen dürfen nur einreisen, wenn sie nicht weiter als 15 Kilometer entfernt wohnen. Ordnungswidrigkeiten werden mit einer Geldbuße von bis zu 25.000 € geahndet.

+ 06:30 Landeszentrum Gesundheit ohne Daten für RheinBerg +

Das Landeszentrum Gesundheit NRW hat seine Daten für den Rheinisch-Bergischen Kreis noch nicht aktualisiert.

+ 06:10 RKI meldet 12.802 Neuinfektionen +

Das RKI hat am Montag 12.802 Corona-Neuinfektionen registriert. Am Montag vor einer Woche waren es 11.987 Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg bundesweit auf 164,5 Fälle.

Zudem wurden am Montag 891 neue Todesfälle verzeichnet. Den Sieben-Tage-R-Wert gibt das RKI aktuell mit 1,14 (Vortag: 1,18) an.

+ 6:05 Die Nachrichten von gestern zum Nachlesen +

Im Liveblog gestern hatten wir u.a. gemeldet:

  • Impftermine erst ab Ende Januar
  • Gesundheitsamt registriert am Sonntag nur 4 Fälle
  • Moderna-Impfstoff wird an Kliniken geliefert
  • Wie gut sind die Schulen vorbereitet?
  • Schnelltestzentrum eröffnet in der Fußgängerzone
  • 12.497 Fälle bundesweit, 7-Tage-R-Wert bei 1,19

+ 06:00 Guten Morgen +

Der Liveblog startet. Für Sie heute im Dienst: Holger Crump und Georg Watzlawek.

Frühere Ausgaben des Liveblogs:

Alle Liveblogs finden Sie hier.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.