Dieser Liveblog von Donnerstag, 14.11.1.2021, ist geschlossen. Den jeweils aktuellen Liveblog finden Sie hier

  • 88 Neuinfektionen am Mittwoch
  • 45 Fälle allein in Bergisch Gladbach
  • Weitere sechs Todesopfer, auch unter 70
  • 25.164 weitere Infektionen in Deutschland
  • Bundesweit 1244 Todesfällen

+ 10:32 Inzidenz in Bergisch Gladbach steigt +

Die 7-Tage-Inzidenz in Stadt und Kreis hat sich wieder angenähert, zum ersten Mal seit einem Monat liegt der Wert in Bergisch Gladbach mit 121 wieder über Kreis mit 199 Fälle. In Bergisch Gladbach waren gestern 45 neue Infektionen registriert worden, daher zieht die 7-Tage-Inzidenz hier deutlich an.

+ 09:55 Gesundheitsamt bestätigt weitere 6 Tote +

Nach Angaben des Gesundheitsamtes sind weitere sechs Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion bestätigt worden. Erneut sind Personen dabei, die jünger als 71 Jahre sind. Es handele sich um

  • eine über 60-jährige Person aus Bergisch Gladbach,
  • eine über 60-jährige Person aus Wermelskirchen,
  • eine über 60-jährige Person aus dem Altenzentrum Hasensprungmühle in Leichlingen,
  • eine über 70-jährige Person und eine über 90-jährige Person aus dem Senioren-Park Carpe Diem in Wermelskirchen
  • eine über 70-jährige Person aus der Senioreneinrichtung Pilgerheim Weltersbach in Leichlingen.

Diese Personen sind bereits in den vergangenen Tagen verstorben, gehen jedoch erst jetzt in die Statistik ein, weil nun die Totenscheine vorliegen und damit die Todesursache geklärt ist.

+ 09:40 Weitere 88 Infektionen in Rhein-Berg

Das Gesundheitsamt hat am Mittwoch im gesamten Rheinisch-Bergischen Kreis 88 weitere Corona-Fälle bekannt geworden: 45 in Bergisch Gladbach, 9 in Burscheid, 5 in Kürten, 8 in Leichlingen, 4 in Odenthal, 7 in Overath, 5 in Rösrath und 5 in Wermelskirchen.

Es gelten 32 weitere Personen als genesen, 615 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 1.133 Personen in Quarantäne, das sind 66 weniger als am Vortag.

Die Zahl der Corona-Patienten, die in einem der vier Krankenhäuser im Kreis in stationärer Behandlung ist, stieg auf 82. Davon sind 13 in intensivmedizinischer Betreuung und davon 9 an Beatmungsplätzen.

+ Eine Anzeige in eigner Sache +

+ 06:30 Landeszentrum Gesundheit registriert 87 Fälle +

Das Landeszentrum Gesundheit NRW meldet für Mittwoch ingesamt 87 Neuinfektionen im Rheinisch-Bergischen Kreis. Trotz der hohen Zahl gehe die Inzidenz um zwei auf 119 Fälle zurück.

Zudem berichtet das LZG von sechs weiteren Todesfällen in Rhein-Berg. Insgesamt sind damit seit Beginn der Pandemie 89 Personen an den Folgen einer Corona-Infektion im Kreis gestorben. Die Angaben des Gesundheitsamtes mit detaillierteren Informationen folgen am Vormittag.

Die lokalen Nachrichten schicken wir Ihnen frei Haus, morgens um 7 mit dem kostenlosen Newsletter „Der Tag in GL“. Auch auf auf Facebook und Instagram.

+ 06:10 RKI meldet positive Tests +

Das Robert-Koch-Institut hat am Mittwoch mit 25.164 Corona-Neuinfektionen erneut einen sehr hohen Tageswert registriert. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 151,2

Gleichzeitig wurde 1244 Todesfällen in Verbindung mit dem Virus bundesweit gemeldet. Das ist der höchste Wert eines einzelnen Tages seit Beginn der Pandemie.

+ 6:05 Die Nachrichten von gestern zum Nachlesen +

Im Liveblog gestern hatten wir u.a. gemeldet:

  • Klarer Fahrplan für Impfungen
  • Was die Kinderärztin empfiehlt
  • 50 weitere Infektionen am Dienstag
  • Inzidenz geht zurück
  • Mehr Patienten in Krankenhäusern
  • Impfkampagne nimmt Tempo auf
  • Hilfszahlungen sollen bald kommen
  • 19.600 Neuinfektionen, 1060 Tote

+ 06:00 Guten Morgen +

Der Liveblog startet. Für Sie heute im Dienst: Holger Crump und Georg Watzlawek.

Frühere Ausgaben des Liveblogs:

Alle Liveblogs finden Sie hier.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.