Tamara Türner-Konrad und ihr Helfer Horst Dieter Gebauer bei der Spendenübergabe im Garten des Hospizes am EVK. Foto: Daniel Beer

Mit dem Verkauf von Plätzchen direkt aus dem Backofen über das Küchenfenster hat Tamara Türner-Konrad einen stattlichen Spendenbetrag für das Hospiz am EVK gesammelt. Zahlreiche Bürger, Gastronomen und Geschäftsinhaber aus Bergisch Gladbach griffen gegen eine Spende gerne zu. Wer nicht abholen konnte wurde beliefert.

Tamara Türner-Konrad hat mit einem Gebäckverkauf Geld für das Hospiz am EVK gesammelt. Mehr als 1.000 Schokoplätzchen und Erdnussberge hat sie im November und Dezember gebacken und verkauft und damit die stolze Summe von 1.750 Euro als Spende für das stationäre Hospiz am Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach eingenommen.

Mit dem Geld konnten die unterschiedlichsten Dinge für die Hospiz-Gäste angeschafft werden, unter anderem Beistelltische aus Holz für die Gästezimmer, diverse Küchenutensilien und eine spanische Wand für zusätzliche Privatsphäre im Badezimmer.

Darüber hinaus sammelte die fleißige Bäckerin auch weitere Sachspenden von lokalen Geschäften und Unternehmen. „Für mich ist das eine Herzensangelegenheit“, sagte Türner-Konrad kürzlich zur Spendenübergabe im Garten des Hospizes. Unterstützt wurde die frühere Inhaberin des Galerie Cafés unter anderem von Horst Dieter Gebauer.

Die Plätzchen verkaufte sie frisch aus dem Backofen vom Küchenfenster ihres Wohnhauses und rührte dafür über ihre Facebook-Seite immer wieder kräftig die Werbetrommel.

Türner-Konrad: „Es hat wie von selbst geklappt. Unsere Kunden waren alle begeistert und haben das Sparschwein fleißig gefüllt.“ Wer nicht selbst vorbeikommen konnte, bekam die leckeren Gebäckstücke auch direkt nach Hause oder ins Büro geliefert.

Verkauft wurden die Plätzchen aber auch bei einem Weihnachtsbaumverkauf oder per Kundenakquise am Telefon durch die Bäckerin selbst. Zahlreiche Bürger, Gastronomen und Geschäftsinhaber aus Bergisch Gladbach griffen gerne zu und ließen sich die Plätzchen gegen eine Spende schmecken.

Pflegedienstleiterin Monika Meihack vom Hospiz am EVK bedankte sich im Namen des Teams und der Gäste für die Spende: „Wir freuen uns sehr über dieses große Engagement.“ Bereits vor der Eröffnung hatte Tamara Türner-Konrad mit einem Plätzchenverkauf Geld für das Hospiz gesammelt und die Anschaffung eines Strandkorbs mit unterstützt.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.