Freie Kunst findet sich zum Beispiel im Basement16 in der Schlossstraße.

Mehr guten Journalismus für Bergisch Gladbach!

Wir versorgen Sie zuverlässig mit den relevanten lokalen Nachrichten. Kurz und knapp im Newsletter, ausführlich und opulent bebildert in den Reportagen. Sachlich, unabhängig, konstruktiv.

Das finden Sie gut? Dann unterstützen Sie uns bitte mit einem freiwilligen Beitrag, die Höhe wählen Sie selbst.

Damit werden Sie Mitglied im Freundeskreis und erhalten einige Extras: den Fotokalender, Freitickets, Einladungen zum JazzGLub, etc. Mehr Infos.

Ihr Beitrag ermöglicht es uns, Ihnen einen Weg durch die Informationsflut zu bahnen und Vereinen, Initiativen & Einrichtungen eine Plattform zu bieten.

Wissen, was läuft!


Unter der Überschrift „Female Photoclub goes local“ ist in NRW ein Projekt des bundesweit agierenden Female Photoclub e.V. gestartet. In Bergisch Gladbach sind zwei Fotografinnen und bereits drei Unternehmen beteiligt.

Insgesamt haben sich im Female Photoclub 260 professionelle Fotografinnen zusammengeschlossen. Mit dabei sind die beiden Bergisch Gladbacher Fotografinnen Silvia Steinbach und Ninette Niemeyer.

In ihrer aktuellen Aktion werden in lokalen Geschäften und deren Schaufenstern Plakate mit Motiven der Fotografinnen gezeigt. Über einen QR-Code wird auf eine Webseite mit der Liste der beteiligten Unternehmen verwiesen.

Die ersten teilnehmenden Unternehmen in Bergisch Gladbach sind die Kunstgalerie basement 16 in Bensberg, das Quirl’s Drinks and Food in der Innenstadt neben der Gnadenkirche und die Goldschmiede Ast in Paffrath. 

Mehr Informationen zur Aktion und Kontaktmöglichkeiten gibt es auf der Website des Photoclub und von Ninette Niemeyer.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.