Die Sperrmüll-Abfuhr fährt Sondertouren.

Der Stadtverband Eine Welt Bergisch Gladbach e.V. widmet sich mit einem Aktionsprojekt dem Thema Müll und Müllvermeidung. Bei wachsenden Müllbergen und zunehmendem Export von Müll will das Projekt der Reduzierung von Müll und Konsum mehr Aufmerksamkeit verschaffen.

Es ist Zeit zu handeln: Der Stadtverband Eine Welt Bergisch Gladbach e.V. setzt Zeichen. Wir laden alle Bürgerinnen unserer Stadt ein, sich zu beteiligen! Unsere Müllberge wachsen kontinuierlich – wir vermüllen nicht nur unsere eigenen Landschaften, sondern exportieren riesige Mengen Müll in die Länder des globalen Südens. Aber wir können etwas ändern! Wege hierzu wollen wir in einem Jahresprojekt aufzeigen.

  • Wiederverwenden
  • Abfall reduzieren / weniger konsumieren
  • Müll trennen und dem Stoffkreislauf wieder zuführen

Zu diesem Themenkomplex finden ab Mitte 2021 Aktionen und Veranstaltungen in verschiedenen Formaten statt. Diese werden von Mitgliedern des Stadtverbandes, weiteren Unterstützern und Privatpersonen organisiert.

Derzeitige Kooperationspartner:

  • Eine Welt Stiftung
  • Steuerungsgruppe Fair Trade Town Bergisch Gladbach
  • Abfallwirtschaftsbetriebe Bergisch Gladbach
  • Bergischer Abfallwirtschaftsverband
Müll im globalen Süden – Beispielfoto

Der KICK-OFF für das Projekt „Müll auf Reisen“
findet am 22. August 2021 von 11 bis 14 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Platz statt

Besucher:innen des KICK-OFF dürfen folgenden Programmablauf erwarten:

  • Begrüßung durch den stellv. Bürgermeister Josef Willnecker
  • Müllfahrzeuge der Abfallwirtschaftsbetriebe
  • Müllsortierspiel
  • Forschermobil des BAV: Experimente für Jugendliche
  • Aktionstische der Mitglieder (Stadtverband, Eine-Welt-Stifung, Steuerungsgruppe Fair Trade Town GL u.a.)
  • Musikalische Unterhaltung
  • Infostände zum Thema Nachhaltigkeit und Müllvermeidung

Weitere geplante Aktionen

  • 10.-24. September 2021: Fair Trade Woche
  • 24. September 2021: „Zero Waste – wie geht das?“ – Gesprächsrunde mit Olga Witt (Tante Olga), David Zenz, Achim Rieks, Renate Vorwerk (Kooperation des Stadtverbandes mit Himmel un Ääd und dem Kath. Bildungswerk)
  • 29. September 2021: Filmvorführung & Diskussion „Wo landen unsere Schrottfernseher“ – mit dem Redakteur Christian Salewski in der VHS (Kooperation des Stadtverbandes mit der VHS und der Eine Welt Stiftung)
  • weitere Termine/Aktionen sind in Vorbereitung und werden zeitnah veröffentlicht.

Wie kann man mitmachen?

Gerne möchten wir weitere Akteure gewinnen:

  • Organisationen aus der Eine Welt-Arbeit
  • Unverpackt-Läden
  • Second-Hand-Läden
  • Cafés
  • Kirchengemeinden
  • Unternehmen
  • Privatpersonen

Wenn Sie diese Aktion mitgestalten möchten, sprechen Sie uns einfach an. Ansprechpartner sind: Dr. Renate Vorwerk (rv@stadtverband-eine-welt-gl.de), Horst Fossen (hf@stadtverband-eine-welt-gl.de), Christian Gollmer (cg@stadtverband-eine-welt-gl.de).

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.