Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

„Hinter den Kulissen“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Café Himmel und Ääd. Die Theatermalerin Sarah Frei gibt mit ihrer Malerei einen Einblick hinter den roten Vorhang.

Ein Blick hinter die Kulissen ist vielseitig und bei jedem Menschen unglaublich spannend. Was jeder individuell sieht und noch spannender, individuell umsetzt, ist eine Faszination an sich.

Mit ihrer Ausstellung im H&Ä-Café möchte Sarah Frei einen kleinen Einblick hinter ihren roten Vorhang geben.

„Ich bin Sarah Frei, 23, Theatermalerin und Kunststudentin. Meine Geschichte führt von meiner Heimat, dem Schwarzwald ans Theater Wuppertal und nun auch an die Uni. Theatermalerei ist für die Bühne gedacht, an Wünschen und Vorstellungen des Bühnenbildners orientiert. Für die Umsetzung ist ein hohes Maß an kunsthandwerklichem Geschick und eine besondere Beobachtungsgabe gefragt. In meiner sehr figürlichen und gegenständlichen Kunst findet sich das wieder. Ich freue mich, euch auf meine kleine Bühne zu führen und euch mit Portraits und kleinen Werken aus dem Theater zu begeistern.“

Zu sehen sind die Bilder der Theatermalerin und Kunststudentin Sarah Frei bis zum 24. Dezember während der Caféöffnungszeiten.

Himmel un Ääd

Himmel un Ääd ist das ökumenische Begegnungscafé in Schildgen. Sie finden uns auf der Alteberger-Dom-Str. 125

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.