Impressionen in Pastell - Karl Kaufhold

Das Begegnungscafé Himmel un Ääd in Schildgen ist sehr aktiv in der Ukrainehilfe und sucht ehrenamtliche Helfer. Dringend gesucht wird auch abgeschlossener Wohnraum. Der Garten der Begegnung erfreut nach wie vor alle seine Besucher. In den nächsten Wochen gibt es attraktive Veranstaltungen und eine neue Ausstellung.

Netzwerk Schildgen – Ukrainehilfe

Die letzten Wochen standen ganz im Zeichen der Ukraine-Hilfe hier vor Ort. Betreut werden knapp 50 ukrainische Menschen. Regelmäßig gibt´s einen offenen Treff Begegnungstreff sowie Sprachunterricht, ca. 10 Kinder gehen schon in die Concordia-Grundschule. Auch den ein oder anderen Ausflug haben wir schon gemeinsam gemacht.

Die unglaubliche Spendensumme von 11.598,10 Euro für die Ukraine-Hilfe hier vor Ort haben die Kinder der Concordiaschule erlaufen. Für unser Quartalsprojekt „medizinisches Material für die Zivilbevölkerung in Kiew und der Ukraine“ hat der TUS Schildgen 1.400,- Euro gespendet. Auch die Bethe-Spendenverdopplungsaktion war sehr erfolgreich. Zudem erreichen uns immer wieder großzügige Einzelspenden. Ganz herzlichen Dank allen Spendern im Namen des Schildgener Ukraine-Netzwerkes und der ukrainischen Menschen hier in Schildgen. 

Mit dem Geld konnten wir schon vielfach bei der  benötigten Erstausstattung helfen, mehrere Waschmaschinen, Küchengerätschaften, Kleidung, Lebensmittel und vieles mehr; außerdem Schulranzen, Sprach- und Schulbücher, Freizeitangebote, Kosten für medizinische Belange etc..

Bei Edeka Weiden können Gutscheine für Ukraine-Kriegsflüchtlinge im Wert von 5 Euro pro Gutschein an der Kasse erworben werden, die bedarfsbezogen an die in Schildgen wohnenden Familien aus der Ukraine verteilt werden.

Kürzlich gab´s eine beeindruckende Begegnung mit der ukrainischen Schriftstellerin und Ingeborg Bachmann-Preisträgerin Tanja Maljartschuk, die zu einem Lesungsabend in den Pfarrsaal gekommen war.

Was noch dringend benötigt und gesucht wird:

Garten der Begegnung

Es wächst blüht und gedeiht. Das Gartenteam ist nach wie vor engagiert und mit viel Freude dabei. Vor einigen Wochen traf sich der Bienenzuchtverein Bergisch Gladbach zu seiner monatlichen Versammlung in unserem Garten und war ganz begeistert: „Unser Vereinstreffen im Garten der Begegnung und im Café war für mich das Beste, das ich je erlebt habe“, so der zweite Vorsitzende des Vereins, Markus Bollen.

Drei Schülerinnen der 7. Klasse von der Schülergenossenschaft HFDU vom Gymnasium Herkenrath verwandelten kürzlich den Garten der Begegnung in ein professionelles Gartencenter und boten Pflanzen zum Verkauf – selbst gezüchtet, biologisch und ohne Pestizide.

Und auch die Bienen von Uta Henriksen fühlen sich wohl – das „Schildgener Gold“ im Café war schnell ausverkauft.

Weitere Infos zum Gartenleben gibts auf der Website des Cafés.

Veranstaltungen

  • 5.7. Impressionen in Pastell – Ausstellung von Karl Kaufhold bis zum 13. August während der Café-Öffnungszeiten
  • 6.7. Klavierkonzert mit der Konzertpianistin Yuri Chayama
  • 24.7. Schnuppernachmittag Kundalini-Yoga für den Yoga Workshop der im August startet.
  • 12.8. Benefizkonzert mit dem Pianisten Paul Kruk und der Tänzerin Nana Sarkisova
  • 23.8. Jüdische Biographien, eine Lesung mit Musik über Leidtragende des Holocaust in Schildgen und Ganey Tikva
image_pdfPDFimage_printDrucken

Himmel un Ääd

Himmel un Ääd ist das ökumenische Begegnungscafé in Schildgen. Sie finden uns auf der Alteberger-Dom-Str. 125

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.