Foto: Junges Ensemble

Das Junge Ensemble betrachtet in seiner 15. Produktion das Thema Depression bei Kindern, Anni Harmann nimmt Themen des Zeitgeschehens unter die kritische Lupe und Rudi Rhode präsentiert den Nobelpreisträger Bob Dylan.

Das Programm für den September in der Übersicht:

LICHTERFANGEN

15. Produktion des Jungen Ensembles
ab 12 Jahren

Bist du auch manchmal monatelang traurig und fühlst dich leer? Aktuell leiden etwa 3 bis 10 % aller Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren an einer Depression. Doch leider wird darüber nur sehr selten gesprochen. Anders bei uns. In unserem aktuellen Stück erfährst du, woher Depressionen kommen und wie sie sich anfühlen. Wir haben für Dich mit Expert:innen gesprochen und zeigen Dir auf einfühlsame Weise, wie sich die Krankheit behandeln, ins Leben integrieren und überstehen lässt.

Premiere Freitag, 02. 9. um 20 Uhr
weitere Vorstellungen jeweils mit Publikumsgespräch und Gästen im Anschluss
Samstag, 3. 9. / Freitag, 9. 9. / Freitag, 16 . 9. / Samstag, 17. 9.
Freitag, 23. 9. und Samstag, 24. 9. jeweils um 20 Uhr

Eintritt: 15 Euro/erm. 10 Euro

Schulaufführungen
Für Schulen bieten wir gesonderte Vormittagsvorstellungen inklusive Publikumsgespräch an: Di 06.09./Do 08.09./Di 13.09./Mi 14.09./Mo 19.09./Mi 21.09. jeweils 10 Uhr,
Eintritt 7 Euro pro Person.
Kontakt: Vera Pilkuhn. E-Mail: vera.pilkuhn@theas.de oder 02202/92 76 500

Foto: Klima Ballerina

Klima Ballerina

Kabarett mit Anny Hartmann
Samstag, 10. September 20 Uhr
Sonntag,  11. September 18 Uhr

Sie müssen keine 17 Jahre alt sein und freitags auf der Straße sitzen, um etwas gegen den Klimawandel zu tun! Wir alle können etwas zur Rettung des Planeten beitragen. Manchmal reicht es schon, ins Kabarett zu gehen und Anny Hartmann zuzuhören.

Die studierte Diplom-Volkswirtin besitzt nämlich das Handwerkszeug, um wirtschaftliche und politische Zusammenhänge erstens analysieren und zweitens amüsant, bissig und leicht nachvollziehbar vermitteln zu können. Ihr Humor ist ansteckend, ihre Haltung inspirierend.

Veranstaltungsort und Buchungen
THEAS Theaterschule & Theater e.V.
Jakobstraße 103, 51465 Bergisch Gladbach

Kartenkauf online über die Website
Kartenreservierungen: per Email an theater@theas.de oder 02202/92765015.

Umweltschutz muss kein Verbotsregime bedeuten, sondern kann unser Leben bereichern. Lassen Sie sich überraschen, wie heiter und kreativ Anny Hartmann mit Lösungsvorschlägen um die Ecke kommt. Da ist garantiert auch was für Sie dabei. In ihrem neuen Solo „Klima-Ballerina“ tanzt sie sogar − und zwar den Mächtigen auf der Nase herum. Das hält jung und macht Hoffnung für die Zukunft.

Eintritt: 18 Euro/erm. 12 Euro

Foto: Mona Meis

Die Bob Dylan Story

Eine Hommage an den Nobelpreis-Träger
Freitag, 30. September 20 Uhr

Bob Dylan, dieser eigenwillige Zeitgenosse und liederliche Kommentator der rebellischen 60er Jahre hat als finale Ehrung vor einigen Jahren den Nobelpreis für Literatur verliehen bekommen. Er ist damit auch offiziell zum wichtigsten Songwriter der letzten Jahrzehnte gekrönt worden. Dabei wehrte er sich zeitlebens energisch gegen jede Einordnung und Vereinnahmung. Dylan lässt sich nicht übersetzen − aber nachdichten:

Rudi Rhode hat 15 der wichtigsten Dylan-Songs akribisch ins Deutsche übertragen − nah am Original, aber frei in der Interpretation. Und zwischen den Songs gibt es immer wieder Theaterszenen und Informationen, die den Werdegang und Background dieses großen Singer-Songwriters verdeutlichen.

RuEs spielen: Rudi Rhode: Theater, Vocals, Akkordeon, Piano; Harp und Michael Gustorff: Bass, Loops

Eintritt: 18 Euro/erm. 12 Euro


image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.