Gruppe der Kinder mit Angehörigen und Begleitern von DOMINO im Abschlusskreis

Bei DOMINO finden Kinder und Jugendliche eine geschützte, vertrauensvolle Umgebung, in der es ihnen möglich ist, ihre Trauer auszudrücken. Für diese Aufgabe werden in Bergisch Gladbach und Leverkusen freiwillige Helfer gesucht.

Stellen Sie sich vor im Leben eines Kindes oder eines Jugendlichen stirbt der Vater oder die Mutter, der Bruder, die Schwester, ein Großelternteil oder ein guter Freund. Mit wem kann dieses Kind sprechen? Freunde und Klassenkameraden ziehen sich oft zurück, weil sie in ihrer Unsicherheit nicht wissen, was sie sagen oder tun sollen. Auch innerhalb der Familie kann es schwer fallen miteinander über den Tod zu sprechen und gemeinsam zu trauern. – Häufig sind die Angehörigen selbst vollkommen erdrückt von ihrem eigenen Schock, ihrer Trauer und ihren Gefühlen.

+ Anzeige +

Bei DOMINO -Zentrum für trauernde Kinder e.V. finden ca. 45 Kinder und Jugendliche eine geschützte, vertrauensvolle Umgebung, in der es ihnen möglich ist, ihre Trauer auszudrücken; hier wird ihre Trauer gehört, gesehen, verstanden und ausgehalten. DOMINO ist ein Platz, an dem Kinder in begleiteten Gruppen Unterstützung, Vertrautheit und Nähe finden.

In parallel angebotenen Gruppen können die begleitenden Angehörigen der Kinder ihre Gefühle, Bedürfnisse und Erfahrungen austauschen.

Für diese Arbeit benötigen wir in Bergisch Gladbach und Leverkusen die Hilfe von Freiwilligen. Wir suchen dafür Menschen ab 18 Jahre, die sich vorstellen können, mit Herz und Kreativität bei uns mitzuwirken.

Termine, Info, Kontakt
Das nächste Vorbereitungswochenende ist vom 28. – 30.10.2022 geplant.
Ort: Bestattungsunternehmen Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, Bergisch Gladbach

Kontakt: Jennifer Reinehr,
Tel.: 0151 74567526
info@DOMINO-trauerndeKinder.de
Website

Um eine optimale Unterstützung der Kinder zu gewährleisten, wird jede Kindertrauergruppe von ca. 6 Mitarbeitern:innen begleitet. Interessierte werden von uns in einem Wochenend-Einführungsseminar auf ihre Tätigkeit vorbereitet und kontinuierlich durch Nachbesprechungen, Supervisionen und Fortbildungen in ihrer Arbeit unterstützt. Auch besteht die Option einer qualifizierten Weiterbildung zur Kinder- und Jugendtrauerbegleitung.

Die Gruppen finden jeweils nachmittags im 14-tägigen Rhythmus in Bergisch Gladbach und Leverkusen-Opladen statt.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.