Bergisc
he Köpfe

  •  Joachim Wittwer hat in seinem “Bergisches Kochbuch” das Beste der Region gekonnt in Szene gesetzt – und sogar Thomas Werner davon überzeugt, dass es auch im Rheinland eine gute Küche gibt, BLZ, mehr zum Buch (pdf)
  • Klaus Wohlmann, Profi-Foodfotograf aus Odenthal, entdeckt gemeinsam mit  Gastronom Markus Wißkirchen und Koch Frank Deterling Altenberg neu, herausgekommen ist das Buch “Altenberg – Eine kulinarische Reise”, ein Kochbuch, Fotoband und Wanderführer, BLZ offline
  •  Luca Amato (14), Motorradsportler aus Bergisch Gladbach wird ADAC Junior des Jahres, BLZ offline
  • Hermann-Josef Tebroke und Rolf Müller geben ein Doppelinterview zum Wechsel im Landratsamt, RP via Facebook

Weitere Berichte

  • Anklage der Staatsanwaltschaft gegen ehemalige CDU-Ratsherren könnte zu Schadenersatzansprüchen der Stadt Bergisch Gladbach führen, KSTA offline
  • Stadtbaurat Schmickler warnt die Hausbesitzer davor, die anstehende Dichtigkeitsprüfung nicht ernst zu nehmen, KSTA
    Alle Beiträge zum Thema Dichtigkeitsprüfung
  • Nun befasst sich auch die BLZ mit dem Strundeverband und dem Streit über die Besoldung der städtischen Mitarbeiter, s.a. Presseschau 9.12.2011
  • Schüler des AMG machen sich fit für soziale Netzwerke im Internet, BLZ offline, AMG
  • Damit das Schulzentrum Saaler Mühle mit einem Zaun geschützt werden kann müssen zehn Bäume gefällt werden, Cityweb, BLZ offline
  • Dorfgemeinschaft Romaney zelebriert den Advent mit einem lebendigen Adventskalenzer, BLZ offline
  • Die Künstler vom Atelierhaus 24 zeigen in der angeschlossenen Galerie ausschließlich „Kleine Größen“, KSTA
  • Politiker des Bergischen Landes beraten über Tourismuskonzepte – und wollen den Tagestourismus stärken, BLZ offline
Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Kostenlos im App Store von Apple unter "Bürgerportal"
Alle Informationen zu Gladbachs erster App

Umfrage der Woche

[poll id=”22″]

Das bringt das Wochenende

Das Bürgerportal gibt es auch bei Facebook:
+ Profil für den direkten Kontakt
+ Fanpage für Leser, der uns nicht gleich in ihre Timeline lassen wollen
+ "Angebote in BGL" - offene Gruppe für kulturelle und kommerzielle Angebote unserer Nutzer
+ "Politik in BGL" - offene Gruppe für die Debatte zwischen Bürgern und Politikern
+ "Jung in BGL" - die Plattform für Veranstaltungen, Verabredungen und Jugendthemen
+ "Kultur in BGL" - offene Gruppe für alle, denen lokale Kunst + Kultur wichtig ist
+ "Karneval in BGL" - da wird es bald wieder richtig los gehen
+ "Gesund in BGL" - die neue Gruppe für alles rund um's Thema
Wer noch mehr wissen will: Wie/warum iGL Facebook, Twitter und Foursquare einsetzt

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Diese Presseschau gibt den Stand am Morgen wieder. Tagsüber kommen laufend Nachrichten herein. Die greifen wir in unserem Twitterkanal i_GL auf – doch das ist etwas für Spezialisten. Aber ab sofort können Sie die Kurznachrichten hier bequem verfolgen. Falls Sie die Presseschau schon morgens lesen lohnt es sich also, im Laufe des Tages noch mal vorbei zu schauen. Falls Sie selbst twittern und ihre Meldungen hier erscheinen lassen wollen: markieren Sie ihre Tweets mit #gl1. Das reicht.



Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Automatische Aktualisierung alle 15 Minuten. Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?
Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.