Neuberechnungen der Abwassergebühr senkt Gebühr
Schon seit 2004 überprüft die Stadt Schritt für Schritt alle  versiegelten Flächen aller 29 000 Haushalte im Stadtgebiet anhand von Satellitenbildern – und berechnet auf dieser Basis die Gebühren für das Abwasser neu. Dabei wurden 6000 Quadratmeter Fläche neu entdeckt und in Rechung gestellt. Das führt immer mal wieder zu Streitigkeiten, aber auch zu einer Senkung des Gebührensatzes.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Thema Abwasser

Bergische Köpfe

  • Christoph Knabe hat als  Seelsorgebereichskirchenmusiker eine neue Musikintensität in die Gemeinde von St. Johann Baptist in Refrath gebracht, KSTA
  • Christel und Dieter Siebenkäs (beide 83) aus Bergisch Gladbach haben ein Buch über ihre Jugend in Berlin geschrieben, KSTA
  • Bernd Pugell (FDP) ist als Vizebürgermeister in Odenthal zurückgetreten; auf Basis einer Absprache der Parteien soll ihm Georg Schmitz (SPD) nachfolgen, BLZ, KSTA
  • Nikolaus J. Sturm wurde zwar im Sommer nach 25 Jahren als ehrenamtlicher Denkmalpflege-Beauftragter der Stadt Rösrath verabschiedet – doch jetzt soll er noch fünf Jahre weiter machen, KSTA
  • Stefanie Will (22) aus Bergisch Gladbach wurde als beste Auszubildende in Nordrhein-Westfalen” ausgezeichnet, KSTA
  • Halina Sylwia Herrmann (74) aus Rösrath aus verlor bei ihrem Einbruch ihre Olympia-Goldmedaille von 1964, BLZ, KSTA
  • Wolfgang Peter aus Frankenforst stellt in der Galerie Schröder und Dörr seine neueste Werkgruppe vor, KSTA

Berichte aus dem Karneval

Weitere Berichte

  • Wupperverband genehmigt die Öffnung des Betriebsweges an der Vorsperre der Dhünntalsperre auf Kürtener Seite ab dem Frühjahr 2013 für einen neuen Wanderweg direkt am Wasser, BLZ
  • Gemeinschaftsgrundschule Paffrath eröffnete ihre neue Lernwerkstatt, BLZ
  • FDP sorgt sich um die Wettbewerbsfähigkeit der Busunternehmer in Kreis, BLZ
  • Bensberger Händler sammeln Unterschriften für Marktgalerie, KSTA
  • Projekt Mehrgenerationenhaus nimmt Konturen an, Infoveranstaltung am Donnerstag, iGL
  • Roland U. Neumann und Doris Richter vom Kölner Stadt-Anzeiger besuchen das Gymnasium Herkenrath, KSTA
  • Ambitionierte Radfahrer fahren auch im Winter – selbst bis nach Köln zur Arbeit, iGL

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Mittwoch, 15 Uhr: Seniorenunion lädt zur Debatte über Kunst und Kultur, mit Petra Oelschlägel, Direktorin der Villa Zanders, Ratsfrau Birgit Bischoff, MdL Holger Müller MdL, Gronauer Tannenhof
  • Mittwoch, 15 Uhr: Sonja Strube spricht über “Der Rabbi Jesus und die Frauen”, Katholische Öffentliche Bücherei St. Nikolaus, Nikolausstraße 7. Eintritt: drei Euro
  • Donnerstag, 13:30 Uhr: Familienzentrum der Hebborner Hosenmätze (Kirche zum Heilsbrunnen) eröffnet ihr Elterncafé
  • Donnerstag, 19 Uhr: Informationsveranstaltung mit Henning Scherf zum geplanten Mehrgenerationenhaus, alle Infos
  • Freitag, 19:30 Uhr: Bläserorchester und die Bigband am Nicolaus-Cusanus-Gymnnasium veranstalten ihr traditionelles Jahreskonzert in der Aula des NCG, Reuterstraße
  • Freitag, 19:30 Uhr: “S t u f e n” – Autorinnen und Autoren des „Wort & Kunst e.V.“ und die Musikerinnen Barbara Lechner (Konzert-Gitarre) und Verena Schmidt-Wittmann (Geige) interpretieren poetisch und musikalisch das durch Hesse inspirierte Thema „Stufen“, Haus der Menschlichen Begleitung (Pütz-Roth), Kürtener Str.10. Eintritt frei; Anmeldung 02202 9358 157 oder info@puetz-roth.de
  • Freitag, 19:30 Uhr: Nathalie Streichardt, Petra Hiemeyer, Eva-Maria Wilms, Anne Klingel, Klaus Kellner und Daniela Bock (Danae-Ensembles) spielen  Schönbergs Streichsextett “Verklärte Nacht” und gemeinsam mit Robert Oberaigner das Klarinetten-Quintett von Mozart, Zeltkirche Kippekausen, Refrath, Eintritt frei,
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.