Der Blick in Richtung Driescher Kreisel: Die große Platane soll gerettet werden, aber die Bäume links und rechts verschwinden, der Mittelstreifen wird zurück gebaut.

Der Blick in Richtung Driescher Kreisel: Die große Platane soll gerettet werden, aber die Bäume links und rechts verschwinden, der Mittelstreifen wird zurück gebaut. Eine Fahrspur Richtung Tunnel wurde gesperrt, dadurch wird der Verkehr aber nicht nennenswert beeinträchtigt.

Lesen Sie mehr: 
Für Strunde hoch vier sollen 59 Bäume fallen
Strunde hoch vier schreitet auf Sicht voran
Bau des Kreisverkehrs Schnabelsmühle beginnt
Strunde hoch vier schränkt Anwohner weiter ein

An der Ecke des Zandersgeländes sind die kleineren Bäume schon gefallen; auch die große Bergulme muss weichen.

An der Ecke des Zandersgeländes sind die kleineren Bäume schon gefallen; auch die große Bergulme muss weichen.

Vor dem Stadthaus wurde ein Baum gefällt, der Parkplatz zum größten Teil mit Containern und Baufahrzeugen belegt

Vor dem Stadthaus wurde ein Baum gefällt, der Parkplatz zum größten Teil mit Containern und Baufahrzeugen belegt

Derzeit regelt eine Baustellenampel den Verkehr; der neue Kreisverkehr soll ohne Ampeln auskommen

Derzeit regelt eine Baustellenampel den Verkehr; der neue Kreisverkehr soll ohne Ampeln auskommen

Die Bruchsteinmauer am Park der Villa Zanders wird demontiert; hier soll eine neue Sichtachse geschaffen werden

Die Bruchsteinmauer am Park der Villa Zanders wird demontiert; hier soll eine neue Sichtachse geschaffen werden

Villa Zanders Schnabelsmuehle Park 600

Den freien Blick auf die Villa Zanders sollen künftig Autofahrer haben, die aus Bensberg kommen. Auch hier werden einige Bäume gefällt

Schnabelsmuehle Baustelle Abbieger Bensberg 600

Die nächste Änderung für die Autofahrer kommt im Dezember: Die Spur für Linksabbieger wird gesperrt; wer nach Bensberg will muss in Höhe der Poststraße eine Wende fahren. Eine genau Bauzeitenplanung gibt es nicht

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.