Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Die Initiative „Leben und Arbeiten in Bergisch Gladbach“ ist ein Zusammenschluss von Unternehmern, Selbstständigen, Freiberuflern und wirtschaftlich Tätigen, die die Stimme der Wirtschaft in der Standortpolitik stärken und sich in den Dialog mit einbringen möchten.

4 Kommentare zu “Mobilitätskonzept: Planung ohne Rechnung”

  1. Ein Kommentar von Klaus Hansen

    Wenn Kostenrechnung, dann bitte seriös:

    Kosten eines Autos errechnen sich aus den Anschaffungskosten / Lebensdauer, Jahresleistung Kilometern, Steuer und Versicherung, Unterhaltungskosten Wartung, Verschleiss, Reparaturen, Verbrauch etc. Eventuell auch noch Parkplatzgebühren am Zielort. Beim VW Variant sind das bei 15.000 Kilometern im Jahr über 0,57 € pro Kilometer. Also für die angenommene Strecke von 14, 8 km sind das rund 7,40 €, in der Woche mit 5x Hin- und Rückfahrt also 74,00 € (in der Woche!).
    Dafür gibt es schon ein Monatsticket beim ÖPNV.

    Zeitaufwand/Zeitverlust: Der Vergleich hinkt nicht nur, er humpelt. Beim Autofahren ist das lesen, chatten, dösen oder schlafen kaum möglich, höchstens im Stau. Außerdem: Der normale Arbeitnehmer arbeitet 160 Stunden im Monat (x 11, der Rest ist Urlaub).

    Stressfaktor: Hier unterscheiden sich ÖPNV und Autofahren natürlich in der Stressart. Im Bus oder
    S-Bahn können die anderen Fahrgäste nerven (Überfüllung, Lautstärke etc.), dafür sind auf den Straßen immer so viele schlechte Autofahrer (alle außer mir natürlich!) unterwegs. Und diese anderen stressen mich.

    Die Kosten für Straßenbau, Landschaftsverbrauch, Lärm- und Feinstaubemissionen, Unfälle und Folge-
    kosten etc. fehlen ohnehin in der famosen Aufstellung.

    Nein, im Ernst, der Beitrag der Initiative ist nur albern.

    Klaus Hansen
    Fussgänger, Radfahrer, ÖPNV-Nutzer und Autofahrer

  2. Diejenigen, die die Berechnung über Zeitverlust/-ersparnis bzgl.- Bahn/PKW angestellt haben, sind offenbar bar jeder Kenntnis von systemanalytischen Analysen. Ich möchte sie nicht in die Ecke von Populisten, Volksverdummern stellen, sie scheinen aber eine Strategie zu verfolgen, von der sie anscheinend vermuten, damit durchzukommen.
    Achtung: Diese Leute halten Sie für dumm und “verschaukelbar”. Trauen Sie denen nicht über den Weg. Diese Milchmädchenrechnung ist einfach unseriös

  3. Die Studie der Universität Dresden aus dem Jahre 2012, wonach jedes KFZ
    in Deutschland mit ca. 2000Euro/Jahr subventioniert wird, scheint dem
    Milchmädchen auch unbekannt zu sein.

    http://m.taz.de/!5076874;m/

    Die Flächen, welche für obige Forderung versiegelt werden müssten, gibt es ebenso wie
    die Unterhaltung der selbigen offenkundig auch gratis.

  4. Welch Milchmädchenrechnung! Schon die Annahme, das Wegekosten sozialversicherungspflichtige Auswirkungen hätten ist Schmarn. Diese hypothetischen Kosten tragen sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer nur durch Belastung ihres Freizeitbudgets. Sorry, aber die dargestellte Rechnung ist einfach nur … plump!

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Unterstützen Sie uns auf Steady

Anzeige

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

24Jun09:00Wanderung im Siebengebirgevom Aegidienberg zur Löwenburg, ca. 13 km

24Jun10:00- 17:009. Bergische Landpartie

24Jun10:30Exkursion mit PetraWanderung

24Jun11:00- 13:00Oldtimertreff für Autos und Motorräder

24Jun11:00Körpertheater und freie Improvisation

24Jun11:00Kinder spielen für KinderKonzert mit den Kulturstrolchen

24Jun11:00Blockflötenmatinée

24Jun14:00Radtour der Mobilen Nachbarnfür neue und alte Nachbarn

Gefördert von

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100
Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Datenschutz: Cookie Präferenzen

Sie können festlegen, in welchem Umfang Sie auf unserer Website Cookies akzeptieren. Wir setzen Cookies ein, um die Funktionalität der Seite zu verbessern und die Nutzung der Artikel zu messen. Einige wenige sind für den technischen Betrieb der Seite notwendig. Mehr Infos finden Sie hier: Hilfe.

Wählen Sie bitte eine Option aus

Danke

Hilfe

Hilfe

Cookies machen unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert. Sie richten keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Einige wenige Cookies sind für den technischen Betrieb einer Website notwendig. Die meisten Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Gerät gespeichert bis Sie diese löschen. Um unsere Website nutzen zu können müssen Sie eine Option wählen.

  • Cookies zulassen:
    Wir setzen Cookies ein, um die Funktionalität der Seite zu verbessern und die Nutzung einzelner Artikel zu messen. Unter anderem mit Google Analytics. Es werden aber nur anonymisierte IP-Adressen übermittelt.
  • Nur benötigte Cookies zulassen:
    Es werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Präferenzen hier jederzeit ändern: https://in-gl.de/datenschutzerklaerung/

Zurück

X