Der Vorstand der Bensberger Bank: Helmut Krause, Jürgen Füllenbach, Olaf Schmiedt

In 18 Monaten geht Helmut Krause, seit vielen Jahren Vorstand der Bensberger Bank, in den Ruhestand.  Um einen reibungslosen Wechsel an der Spitze zu gewährleisten rückt schon jetzt ein dritter Man in die Vorstandsriege auf.

Der Aufsichtsrat der Genossenschaftsbank mit Sitz an der Schlossstraße hat Jürgen Füllenbach mit Wirkung zum 1. Juli 2017 zum dritten Vorstand bestellt. Der 51-jährige Bankbetriebswirt ist seit Mai 2014 Prokurist des Hauses und ist als „Direktionsbeauftragter Markt” für den Privatkunden-Bereich  verantwortlich, teilte die Bank am Wochenende mit.

Mit der vorübergehenden Erweiterung des Vorstands stelle die Bank die Weichen für einen anstehenden Generationswechsel. Denn Helmut Krause werde zum 30. September 2018 mit Erreichen der Altersgrenze nach 30 Jahren bei der Bensberger Bank ausscheiden. Bis dahin übernimmt er jedoch jetzt das Amt eines Vorstandsvorsitzenden. 

„So wie Helmut Krause die positive Entwicklung der Bensberger Bank in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich mitgestaltete, so begleitet er auch den anstehenden Generationswechsel“, sagt Horst Hermann Jansen, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Olaf Schmiedt (52), seit 2014 zweiter Vorstand der Bank, wechselt aus dem Ressort „Markt” in den Bereich „Steuerung”. 

Die Berufung Füllenbachs zum Vorstand entspreche der Leitlinie der Bensberger Bank, Schlüsselpositionen nach Möglichkeit aus den eigenen Reihen zu besetzen. 

Die Bensberger Bank stehe weiterhin zu ihrer Selbständigkeit und zu ihrer Regionalität. Sie hat gut 8.500 Mitglieder und beschäftigt 97 Mitarbeiter in den vier Geschäftsstellen Schloßstraße, Kölner Straße, Refrath und Moitzfeld. Die Bilanzsumme belief sich 2016 auf 487 Millionen Euro.

Weitere Beiträge über die Bensberger Bank:

Bensberger Bank bieten Beratung per Video

Bensberger Bank stellt sich auf Nullzins-Ära ein

Bensberger Bank setzt bei Nachfolge auf Bewährtes

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.