Guten Morgen, liebe Leserin, lieber Leser. Heute um 19 Uhr findet unsere offene Redaktionssitzung statt. Kommen Sie rein, wir wollen vor allem über Themen reden. Ihr Georg Watzlawek

Das sollten Sie wissen:

Für den Abriss und Neubau des Schwimm- und Sportkomplexes am Mohnweg in Refrath hat die CDU-Ratsfraktion einstimmig votiert. Dafür soll die Stadt 5.8 Millionen Euro in die Hand nehmen – und prüfen, ob sich noch höhere Ausgaben für 25-Meter-Bahnen rechtfertigen lassen. Die SPD begrüßt diesen Beschluss und reklamiert die Initiative für sich. Das Aktionsbündnis für den Erhalt des Schwimmbads fordert einen zügigen Beschluss des Stadtrats. iGL/CDU, iGL/SPD, KSTA/BLZ*, Debatte

Krüger kann noch nicht abschätzen, welche Auswirkungen die Übernahme des Starbucks-Handelsgeschäfts durch den Weltkonzern Nestlé hat. Dieser Deal des großen Konkurrenten habe ihn überrascht, sagt Marc Krüger. Krüger produziert seit 2012 Kaffeekapseln für Starbucks und hatte u.a. dafür eine Kaffeerösterei aufgebaut. Gut möglich, dass Nestlé die Kapseln künftig selbst herstellt. KSTA/BLZ, Hintergrund

Im Prozess um den Tod in der Fußgängerzone hat der 19-jährige Angeklagte die Tat vollumfänglich eingestanden. Er sei beleidigt worden und habe sich beweisen wollen, heute bereue er die Tat, sagte er vor Gericht. Ihm sei nicht klar gewesen, dass das Opfer alkoholisiert gewesen war. Ein 16-Jähriger, der mit dem Täter unterwegs war, gab als Zeuge an, das Opfer habe den Streit angezettelt. KSTA/BLZ, Express

Die Pläne für einen „Stadtgarten” auf der Wiese vor dem Vinzenz-Pallotti-Hospital stoßen in Bensberg weiter auf Vorbehalte. Für Heimatforscher Herbert Stahl ist das ein künstlicher Name für ein Areal, das als Emilien-Höhe bekannt sei. Im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes (InHK) prüft die städtische Abteilung Stadt-Grün einige Ideen auf ihre Umsetzbarkeit, Ende 2018 soll ein Vorschlag vorliegen. KSTA/BLZ*

Der Stadtrat hat die Beschlüsse des Haupt- und Finanzausschuss wie üblich bestätigt. Allerdings erst nach einigen Debatten, mit denen die Minifraktion „Linke mit Bürgerpartei GL” und das linke Einzelratsmitglied Tomas Santillan Profil zu zeigen versuchten. Die Beschlüsse zur gesetzlichen Interessens- und Standortgemeinschaft für die Fußgängerzone wurden mit großer Mehrheit gefasst; die Grünen monierten, dass die Politik zu spät beteiligt worden sei und eine Änderung der Satzung zugunsten eines Klimaziels nicht mehr möglich war. iGL**

5700 Euro hat die Stadtverwaltung für Druck und Verteilung der FNP-Imagebroschüre an das Bergische Handelsblatt gezahlt, teilte Bürgermeister Lutz Urbach im Stadtrat in der Bürgerfragestunde mit. Multifunktionär Patrick Graf verband die Fragen in dieser Sache mit massiven Vorwürfen gegen Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die Urbach entschieden zurück wies. iGL**, Hintergrund

Bergische Köpfe

Fabian Schütz, früher bei Kiditiative, Demokrative14 und AfD, der als Büroleiter beim AfD-Bundestagsabgeordneten Roland Hartwig angeheuert und den Verzicht auf seinen Sitz im Stadtrat angekündigt hatte, halte das Mandat nach wie vor und fehle unentschuldigt, sagte Bürgermeister Urbach auf Frage der CDU im Rat. Da Schütz in Bergisch Gladbach gemeldet sei habe die Stadt keine Handhabe gegen diese Vakanz. iGL**, Hintergrund

Eddi Stoffel widmet er seit vielen Jahren einen Großteil seiner Zeit dem ehrenamtlichen Engagement für  Kinder. iGL

Korrektur: Wir haben gestern den Vorgänger mit dem Nachfolger von Holger Müller verwechselt. Neuer Vorsitzender der Senioren-Union RheinBerg ist Hans Gerd Wunderlich (72) aus Overath. 

Die lieben Nachbarn

Rund um Köln will das Land NRW die Baustellen deutlich beschleunigen, das betrifft u.a. die A 57-Brücke über die A 1 im Kreuz Köln-Nord und den achtspurigen Ausbau der A 3 zwischen Leverkusen und Mülheim. WZ

In Kürten macht ein von der Gemeinde beauftragter Sicherheitsdienst abends Kontrollgänge auf dem Schulhof der Grundschule in Bechen. KSTA/BLZ

Das könnte Sie interessieren 

Beim Internationalen Museumstag am Sonntag präsentieren vier Museen in Bergisch Gladbach kreative Angebote und erproben neue Wege, um die Neugierde zu wecken. iGL

Der TV Herkenrath hat auf dem Weg zum Titelgewinn den „Pokalschreck aus Euskirchen” mit 6:2 deutlich geschlagen. iGL

Erdgasverbraucher erhalten in diesen Wochen ein Schreiben von der  „ErdgasUmstellung“. Dahinter verbirgt sich eine Tochter der RheinEnergie, die für den Austausch der Brenner verantwortlich ist. Der Rheinisch-Bergische Kreis soll bis Ende 2020 umgestellt sein. iGL

Zum 50. Geburtstag gibt das Sinfonieorchester Bergisch Gladbach unter Leitung von Roman Salyutov ein Gastspiel in der Düsseldorfer Tonhalle. KSTA/BLZ

Quirl – Open Air ist bekannt für mitreißende Livemusik. Am Sonntag spielt „Big YuYu” Finest Blues aus Mallorca. Die Musiker sind stolz auf mehr als 1600 heiße Blues-Nächte und heizen jetzt Bergisch Gladbach ein. iGL

Das Pascal-Konzert „Singen für die Orgel“ brachte 1000 Euro für das Paffrather Projekt ein. Facebook

Das Heidkamper Frühlingsfest verbindet den Stadtteil. KSTA/BLZ

Geocoaching, Doppelkopf, Kunstausstellung – das alles muss nicht teuer sein. In einer Broschüre hat das Frauenbüro kostenlose oder günstige Freizeitangebote in und um GL zusammengestellt. iGL

Blitzer: Mühlenstraße, Ball, Am Rübezahlwald. Am Donnerstag ist Feiertag, auch für die Blitzer von Stadt und Kreispolizei

Heiß diskutiert: Littering – wo die Bürger ihren Müll abladen

Meistgeklickt: Kehrtwende beim Ponyhof Sonnenschein

Das Wetter: Sehr viel Sonne, 27/13 Grad; am Donnerstag fallen die Temperaturen auf 15 Grad bei einer Mischung von viel Wolken und etwas Sonne

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link. 

Das bringt die Woche

Mittwoch
15:30 Märchen und Geschichten aus Korea, Vortrag, CBT-Haus Margaretenhöhe
19:00 Öffentliche Redaktionssitzung Bürgerportal, Altes Pfarrhaus

Donnerstag
08:15 Rundwanderung um Dortmund, Parkplatz Odenthal Schulzentrum
09:00 Wanderung mit Damen an die Ahr, Parkplatz Heidkamper Tor

Samstag
10:00 Kräuterwanderung, Parkplatz Odenthal Hüttchen
11:00 Denkmalschutz in unserer Stadt, Villa Zanders,
11:00 Sommerliche Lied-Matinée, Service Residenz Schloss Bensberg
11:30 Tiere und Landschaften Südafrikas, Fotoausstellung, Himmel & Ääd
14:30 Der Trauer eine Heimat geben, Haus Pütz-Roth
15:00 Rumpelstilzchen, Puppenpavillon
15:30 Fachwerkbauten im Berg.Land, Vortrag, CBT-Haus Margaretenhöhe

Sonntag
11:00 Internationaler Museumstag, Villa Zanders
13:00 KinderKünstlerFest, Villa Zanders
15:00 Rotkäppchen, Märchen mit Papperlapupp!, Theas
17:00 Quirl-Open Air mit Big YuYu, Gnadenkirche

Hier finden Sie weitere Termine der nächsten Wochen und Monate

„Der Tag in Bergisch Gladbach”: Wir schicken Ihnen die Presseschau morgens früh um 7 nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablet. Oder als aktualisierte Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Freitags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen. Sie finden das Bürgerportal auch auf WhatsApp, Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Druck und Verteilung der FNP-Broschüre sind nicht alles. Die Agentur, die die Gestaltung übernommen hat, hat mit Sicherheit nicht für Gotteslohn gearbeitet. Und auch die Zulieferarbeiten der Verwaltung müssten eigentlich kalkuliert werden, auch wenn solche Berechnungen dem Öffentlichen Dienst eher fremd sind. Die Gesamtkosten für Erstellung, Druck und Verteilung der FNP-Broschüre dürften damit wesentlich höher liegen.